Dear Abandonia visitors: We are a small team that runs one of the largest DOS Games websites in the world. We have only 3 members of staff, but serve 450,000 users and have outgoing costs like any other top site for example: our servers, power, rent, programs, and staff. Abandonia is something special. It is a library of old games for you to download. It is like an old gaming arcade with all the old games in their original format. Abandonia is a place where you can find great old games and have fun four hours and years. To protect our independence, we are dependent of our friends using the site. We run on donations averaging around 6 USD (5 Euro). If everyone reading this gave the price of a cup of coffee, our fundraiser would be made easier. If Abandonia is useful to you, take one minute to keep it online for another year. Please help us forget fundraising and get back to Abandonia.

When Abandonia was founded it was to collect and present all old games where the copyright protection had been abandoned, hence the term ’abandonware’ and the site name Abandonia.com. We are still doing our best to keep the site open and free and will appreciate your support to help it stay that way.

‐ Thank you from the Abandonia Team

We are trying to make it easy for people in every country to donate. Please let us know how we could make it easier for you.

Please give whatever you can to help us.

Amount: Currancy:

or
Sprache auswählen!
German
password:
not a member yet? register here! forgot your password? reset here!

Download Wasteland

Wasteland
 
Producer:
Publisher:
Year:
Keywords:
Size:
675 kb
Compability:

 

Buy it






Wasteland ist ein post-apokalyptisches Rollenspiel, das 1988 von EA Games veröffentlicht wurde. Es ist ein wirklich gutes Spiel und außerdem die Modellvorlage für Fallout. Es hat in etwa dieselbe Geschichte, das Kampfsystem eines Final Fantasy  und ein sehr differenziertes Fertigkeitsbasiertes System, das es in keinem anderen Spiel zuvor gab. Die Charaktere bekommen Erfahrungspunkte, die zur Steigerung von Fertigkeiten dienen. Diese werden benötigt, um sicher an verschiedenen Hindernissen im Spiel vorbei zu kommen.  

Man steuert eine Gruppe Wüsten-Ranger, die man selbst erstellen kann, durch eine verwüstete Einöde nach dem nuklearen Holocaust, genannt dritter Weltkrieg. Das Land ist vertrocknet und viele Mutanten und andere Humanoide ziehen umher, die nichts anderes im Sinn haben, als die Gruppe zu zerstören. Einmalig gibt es die Möglichkeit, einen Gegner während eines Dialogs oder Kampfes anzuheuern. Man zieht von Stadt zu Stadt und deckt nach und nach eine Verschwörung auf, die die Reste der menschlichen Zivilisation bedroht.

Wenn man Mutanten oder andern Kreaturen, bis hin zu bösen kleinen Wichten, begegnet, versuchen diese die Charaktere zu töten und auszurauben. Nettes Konzept, oder? Also erteile diesen kleinen Quälgeistern eine Lektion. Kommt es zum Kampf, erscheint ein Bild des Gegners neben der Liste mit den Kampfbefehlen. Darunter befindet sich ein Fenster mit den Namen und den Gesundheitsanzeigen der Gruppe. Man kann hier zwischen folgenden Befehlen auswählen: Run, Attack, Recruit, Evade, Load/Unclip und Use. Der Use-Befehl öffnet ein weiteres Fenster, das diese Befehle anzeigt: Heal, Skills und Attributes. Der Skill-Bildschirm zeigt die verschiedenen Fertigkeiten, die man anwenden kann. Wenn eine Fertigkeit ausgewählt wird, schaltet das Spiel zurück zur Karte, wo man Richtung aussuchen muss, in die man die Fertigkeit einsetzen will. Heal heilt einen Spieler und Attributes zeigt die Attribute aller Mitglieder der Gruppe. Nachdem für jeden Spieler eine Aktion ausgewählt wurde, wird eine Laufschrift angezeigt, die den Ausgang des Kampfes mitteilt. Wenn der Kampf gewonnen ist, bekommt man Erfahrungspunkte und Gold.

Die Grafik im Spiel ist nicht großartig, aber gut für die Zeit, als das Spiel gemacht wurde. Der Bewegungs-Bildschirm des Spielers oder die Karte zeigen an, wie der Spieler sich von Stadt zu Stadt bewegt. Dies sieht allerdings etwas seltsam aus, da der Spieler auf der Karte größer dargestellt wird, als die Berge oder Häuser. Wenn man sich einem Ort oder einem Dungeon nähert, taucht ein Fenster auf, das fragt, ob man den Ort betreten will. Die Karte wird dann etwas realistischer in Bezug auf die Größenverhältnisse, und man kann sich leichter bewegen. In den Dungeons braucht man für einige Rätsel bestimmte Fertigkeiten. Dasselbe gilt für die Karte. Wenn man zum Beispiel nicht schwimmen kann, dauert es ewig durch einen Fluss zu waten und kostet die Gruppe Lebensenergie. Die Musik im Spiel ist eher schlecht, aber ich kann die Entwickler nicht wirklich dafür verantwortlich machen, da zu dieser Zeit die Voraussetzungen für gute Musik fehlten.

Mir hat das Spiel viel Spaß gemacht, genauso wie auch der dritte Teil der Wasteland Saga: Fallout. Ich denke, dass dies ein wirklich großartiges Spiel ist, wobei die schlechte Grafik dem Spielablauf nichts nimmt. Ich bewerte das Spiel mit einer glatten 5, weil es zu seiner Zeit richtungsweisend war. Hoffentlich hast du genau so viel Spaß damit, wie ich ihn habe.


advertisment

Reviewed by: Fawfulhasfury / Screenshots by: Fawfulhasfury / Uploaded by: Fawfulhasfury / Translated by: Chris / share on facebook
 

User Reviews

If you like this game, you will also like

 
genre:
Strategie
Theme:
Postapokalyptisch, Science Fiction,
perspective:
 
genre:
Theme:
Postapokalyptisch,
perspective:
Erste Person, Isometrisch,
 
genre:
Rollenspiele
Theme:
Arkade, Fantasy,
perspective:
 
genre:
Simulationen
Theme:
perspective:
 
genre:
Rollenspiele
Theme:
Fantasy, Mittelalter,
perspective:
 
genre:
Strategie
Theme:
Postapokalyptisch, Science Fiction,
perspective:


Your Ad Here