Dear Abandonia visitors: We are a small team that runs one of the largest DOS Games websites in the world. We have only 3 members of staff, but serve 450,000 users and have outgoing costs like any other top site for example: our servers, power, rent, programs, and staff. Abandonia is something special. It is a library of old games for you to download. It is like an old gaming arcade with all the old games in their original format. Abandonia is a place where you can find great old games and have fun four hours and years. To protect our independence, we are dependent of our friends using the site. We run on donations averaging around 6 USD (5 Euro). If everyone reading this gave the price of a cup of coffee, our fundraiser would be made easier. If Abandonia is useful to you, take one minute to keep it online for another year. Please help us forget fundraising and get back to Abandonia.

When Abandonia was founded it was to collect and present all old games where the copyright protection had been abandoned, hence the term ’abandonware’ and the site name Abandonia.com. We are still doing our best to keep the site open and free and will appreciate your support to help it stay that way.

‐ Thank you from the Abandonia Team

We are trying to make it easy for people in every country to donate. Please let us know how we could make it easier for you.

Please give whatever you can to help us.

Amount: Currancy:

or
Sprache auswählen!
German
password:
not a member yet? register here! forgot your password? reset here!

Download Abandoned Places - A Time for Heroes

Abandoned Places - A Time for Heroes
 
Producer:
Publisher:
Year:
Keywords:
Size:
2237 kb
Compability:

 

Download




Zwölf tapfere Helden sind in Stein verwandelt und tief unter dem Tempel des Himmelslicht begraben, jederzeit bereit um hervorgerufen zu werden, wenn dann das Land Kalynthia sie am meisten braucht. Obwohl ihre Existenz und der Ort schon fast vergessen waren, wurde es Zeit sie wieder einmal zu rufen um das Land Kalynthia gegen den bösartigen Bronakh zu verteidigien.

Obwohl alle zwölf Helden immer noch intakt sind, haben die Magier von Kalynthia nur die Macht vier der Helden von ihrem steinernen Schlaf zu beschwören – zwei Krieger, einen Magier und einen Priester. Wen wirst du wählen?

Abandoned Places versetzt den Spieler in die Kontrolle von vier ausgewählten Helden, jeder mit seinen eigenen Stärken, Schwächen und einzigartigen Fähigkeiten. Alle Charaktere haben ihr eigenes Inventar, in dem sie Items halten, Schmuckgegenstände tragen und Objekte verstauen können. Sie haben außerdem ein kleines Portrait, welches sich je nach Gesundheit und Situation verändert. Wenn das Spiel beginnt, findest du dich selbst verirrt in den Tiefen der Überreste des Tempels, mit wenig um deine Gruppe zu verteidigen. Anfänger werden diese Einführung recht trickreich finden, speziell wenn du dich noch durch die Steuerung arbeitest, weswegen du nicht überrascht sein solltest, wenn mehrere Versuche gebraucht werden um durch die erste Sequenz zu kommen.

Die Gruppe steuerst und kontrollierst du durch ein kleines 3D-Fenster, in dem du eine Ego-Perspektive von dem bekommst, was deine Gruppe sieht. Obwohl die Grafik eher simpel ist, ist es wichtig auf deine Umgebung zu achten um nicht versteckte Wandschalter oder Goldhaufen zu verpassen. Überraschenderweise, obwohl die Grafik nicht sehr speziell ist, achtet Abandoned Places sehr auf Details und der Spieler wird einen Überfluss an Gegenständen und Objekten vorfinden, die über die ganze Welt verstreut sind.

Der Kampf findet in Echtzeit mit einem "Abkühl-System", welches auf jegliche Waffen und Zauber wirkt. Frustrierenderweise, da jede Waffe angeklickt werden muss, um sie zu benutzen, wirst du einen Großteil der Zeit damit verbringen auf jeden kleinen Gegenstand zu klicken um ihn zu benutzen, anstatt den eigentlich Kampf zu verfolgen.

Wenn du es schaffst aus den tiefen des Tempels aufzusteigen, beginnt Abandoned Places wirklich zu glänzen. Das Spiel öffnet sich selbst und gibt dem Spieler eine große Menge an Freiheit mit Quests, die von der Haupterzählung abweichen und jede Menge zu erforschende Orte. Das Reisen findet aus der Vogelperspektive statt, was eine herrliche Abwechslung zu der üblichen klobigen Egoperspektive und der umfangreichen Umgebung und eine abwechselnde Erfahrung erlaubt.

Da es ein Port von dem Amiga ist, hat Abandoned Places einige technische Nachteile. Es gibt nur die Einführungsmusik, welche von erbärmlicher Qualität ist und danach verfällt das Spiel in Stille. Spieler, die die Maus benutzen werden einige Male Verzögerungen und nicht registrierte Klicks feststellen, was sehr ärgerlich in Kampfsituationen sein kann. Das Spiel hat auch die Tendenz sich gelegentlich aufzuhängen, was auch auf den Port zurückzuführen ist.

Alles in Allem ist Abandoned Places ein sehr fesselndes Spiel, das dem Spieler ein große Fülle an Freiheit und Erforschung bietet. Obwohl es irgendwie langweilig werden kann, mit dem ewigen Monster-Schlachten und Fehlern des Ports, werden die Erfahrungen beim Spiel reich und fesselnd sein.

 


advertisment

Reviewed by: Sunderer / Screenshots by: Sunderer / Uploaded by: Sunderer / Translated by: Don Andy / share on facebook
 

User Reviews

If you like this game, you will also like

 
genre:
Rollenspiele
Theme:
Fantasy, Mittelalter,
perspective:
 
genre:
Rollenspiele
Theme:
Fantasy, Mittelalter,
perspective:
 
genre:
Simulationen
Theme:
perspective:
 
genre:
Simulationen
Theme:
perspective:
LeoVegas Mobil Casino


Your Ad Here