Dear Abandonia visitors: We are a small team that runs one of the largest DOS Games websites in the world. We have only 3 members of staff, but serve 450,000 users and have outgoing costs like any other top site for example: our servers, power, rent, programs, and staff. Abandonia is something special. It is a library of old games for you to download. It is like an old gaming arcade with all the old games in their original format. Abandonia is a place where you can find great old games and have fun four hours and years. To protect our independence, we are dependent of our friends using the site. We run on donations averaging around 6 USD (5 Euro). If everyone reading this gave the price of a cup of coffee, our fundraiser would be made easier. If Abandonia is useful to you, take one minute to keep it online for another year. Please help us forget fundraising and get back to Abandonia.

When Abandonia was founded it was to collect and present all old games where the copyright protection had been abandoned, hence the term ’abandonware’ and the site name Abandonia.com. We are still doing our best to keep the site open and free and will appreciate your support to help it stay that way.

‐ Thank you from the Abandonia Team

We are trying to make it easy for people in every country to donate. Please let us know how we could make it easier for you.

Please give whatever you can to help us.

Amount: Currancy:

or
Sprache auswählen!
German
password:
not a member yet? register here! forgot your password? reset here!

Download Summoning, The

Summoning, The
 
Producer:
Publisher:
Year:
Keywords:
Size:
1825 kb
Compability:

 

Download






Eine Weiterführung der Story von DarkSpyre und das Interface von The Summoning sollte jenen bekannt sein die Veil of Darkness gespielt haben oder Dusk of the Gods. Das Spiel beginnt mit der Charakterwahl oder Erstellung, dem Nachfahren des Champion von DarkSpyre - der Held, der gegen den Gott der Magie, den Gott des Krieges und den Gott des Geistes kämpfte und sie stoppte bevor sie die Welt der Menschen erobern konnten. Durch ein magisches Ritual wird man vom Konzil in dessen versteckte Festung herbeigerufen, der letzten Bastion der Hoffnung gegen die Horden von Schattenweber. Nach einem viel zu kurzen Training wird die Burg des Konzils angegriffen und man kann gerade noch entkommen, indem man tief in das Labyrinth von Schattenwebers Insel teleportiert wird. 

Hier beginnt die Mischung aus Action-Adventure-Puzzle-RPG. The Summoning präsentiert sich in einer isometrischen 3D-Ansicht und hat ein sehr einzigartiges Magiesystem, was auf Handgesten beruht. Um Magie anwenden zu können muss man gelernte Gesten kombinieren um den Zauber vorzubereiten und ihn dann im gewünschten Moment aktivieren. Weiterhin interessant ist die Fähigkeit Edelsteine zu verflüssigen um daraus verschiedene Tränke zu machen. Kämpfen besteht größtenteils daraus sich durch Horden von Monstern zu schlagen, wobei einige nur durch bestimmte Waffen oder Zaubersprüche verletzt werden können. Rätsel setzen sich zusammen aus verschiedenen Schlüsseln, Teleportern und Druckplatten und sind in den meisten Fällen einfach zu lösen.

Während man auf den Weg ist Schattenweber zu stoppen gibt es viele Nebenquests und man trifft eine Menge NPCs, welche einen nicht nur im Plot vorantreiben sondern auch mit Informationen über das Labyrinth versorgen. Es gibt sogar ein paar alternative Routen die man durch die verschiedenen Gebiete nehmen kann um letztendlich das Hauptziel zu erreichen.

Das Spiel an sich ist lang und kann manchmal frustrierend sein, doch die interessante Geschichte die sich entwickelt und die schnelle Gangart bringen einen durch bis ans Ende. Ich habe The Summoning gekauft als es 1992 herauskam und erinnere mich immer noch an die vielen Stunden, die ich vor meinem Computer saß, Unterhaltungen mit NPCs ausgedruckt habe und mir Notizen in mein Handbuch von den verschiedenen Zaubersprüchen machte. Ich geben dem Spiel eine glückliche 4 von 5.

Noch ein Tipp, ladet Euch auf jedenfall die Karten (Maps) herunter, da das Teleporter-Labyrinth ohne diese so gut wie unmöglich ist.


advertisment

Reviewed by: Vathras / Screenshots by: Vathras / Uploaded by: Vathras / Translated by: BostonGeorge / share on facebook
 

User Reviews

If you like this game, you will also like

 
genre:
Rollenspiele
Theme:
Fantasy, Mittelalter,
perspective:
 
genre:
Rollenspiele
Theme:
Fantasy, Mittelalter,
perspective:
 
genre:
Rollenspiele
Theme:
Fantasy, Mittelalter,
perspective:
 
genre:
Rollenspiele
Theme:
Fantasy, Mittelalter,
perspective:


Your Ad Here