Dear Abandonia visitors: We are a small team that runs one of the largest DOS Games websites in the world. We have only 3 members of staff, but serve 450,000 users and have outgoing costs like any other top site for example: our servers, power, rent, programs, and staff. Abandonia is something special. It is a library of old games for you to download. It is like an old gaming arcade with all the old games in their original format. Abandonia is a place where you can find great old games and have fun four hours and years. To protect our independence, we are dependent of our friends using the site. We run on donations averaging around 6 USD (5 Euro). If everyone reading this gave the price of a cup of coffee, our fundraiser would be made easier. If Abandonia is useful to you, take one minute to keep it online for another year. Please help us forget fundraising and get back to Abandonia.

When Abandonia was founded it was to collect and present all old games where the copyright protection had been abandoned, hence the term ’abandonware’ and the site name Abandonia.com. We are still doing our best to keep the site open and free and will appreciate your support to help it stay that way.

‐ Thank you from the Abandonia Team

We are trying to make it easy for people in every country to donate. Please let us know how we could make it easier for you.

Please give whatever you can to help us.

Amount: Currancy:

or
Sprache auswählen!
German
password:
not a member yet? register here! forgot your password? reset here!

Download Lode Runner

Lode Runner
 
Producer:
Publisher:
Year:
Keywords:
Size:
151 kb
Compability:

 

Download






Im Sommer 1992 saß Doug Smith meist alleine in einem Computerlabor der Universität von Washington. Er sollte da sein, falls jemand dort etwas machen wollte, aber früher war sommers nicht viel in solchen Laboren los. Um sich zu beschäftigen, entschied er sich, ein Videospiel zu schreiben, und so entstand Lode Runner.  

Der Erfolg kann von niemandem bezweifelt werden. Lode Runner wurde für fast jedes mögliche System produziert - Apple II, Commodore 64, VIC-20, Atari 8-bit, Atari ST, NES, DOS, Wiederveröffentlichungen auf neueren Systemen usw. Wenn ihr schon eine Zeit lang Videospiele spielt, ist es wahrscheinlich, dass euch Lode Runner schonmal über den Weg gelaufen ist - im ersten Anlauf wurden Millionen Exemplare verkauft. Nicht schlecht für ein Sommerzeitvertreibsprojekt...

Ihr spielt einen schätzesammelnden Helden mit Grablaser. In jedem der 150 [!] Level ist es das Ziel, alle Schätze zu ergattern und über die oberste Leiter zu entkommen, was immer Planung und Technik erfordert. Ihr könnt schadlos durch die von euch gegrabenen Löcher fallen, aber eure Feinde sind zeitweise gefangen und lassen jeden Schatz, den sie tragen, los, wenn ihr sie hineinlockt.

Solange sie in einem Loch sind, könnt ihr sicher über ihre Köpfe laufen, wenn ihr aber zu lange wartet, klettern sie heraus und erwischen euch. Nach kurzer Zeit füllen sich die Löcher wieder, was den sofortigen Tod für alles bedeutet, das sich darin befindet. Gelegentlich müsst ihr einen Graben errichten, in dem ihr laufen und weitergraben könnt, um an Schätze zu kommen, die mehrere Lagen tief liegen. Manchmal gibt es auch Scheinblöcke, durch die ihr in meist unpassenden, aber auch lebensrettenden Momenten fallt.

Achtet auf die Gestaltung - sie ist hin und wieder nicht auf Herausforderungen, sondern auf Ästhetik ausgelegt. Es amüsiert, wenn man verzweifelt die Gegner abwehrt und dabei plötzlich feststellt: "Moment mal, die Leitern ergeben ja die Worte 'Lode Runner'!" (Level 44).

Vielleicht ist der Schlüssel zum Erfolg, dass Lode Runner eines der ersten MODifizierbaren Spiele war. In Ordnung, nicht wirklich MODifizierbar, aber es hatte einen Leveleditor, der es aufstrebenden Jungentwicklern erlaubte, eigene Level zu kreieren und sie an Freunde zu verteilen - als wären die 150 vorhandenen nicht genug... Um den Editior zu benutzen, benötigt ihr eine Diskette, um eure Ergebnisse zu speichern, was bei Benutzung von DOSBox bedeutet, dass ihr euch mit den Festlegungsbefehlen für Disketten beschäftigen müsst (mounting). Diese Möglichkeit war so populär, dass daraus im darauffolgenden Jahr "Championship Lode Runner" entstand, das die 50 herausfordernsten neugeschaffenen Level besaß - leider ist keine DOS-Version bekannt.

Wenn euch das alles zu schwierig erscheint, fürchtet euch nicht. Ihr könnt die Anzahl eurer Leben auswählen und sogar einzelne Level überspringen. Zwar kommt euer Name dann nicht in die Rangliste, aber ihr kommt vorwärts und fragt euch nicht umsonst, wie Level 106 aussieht, wenn ihr Level 15 nicht spielerisch überwinden könnt.

Lode Runner kann am besten als schnelle und wilde Rätsellöserei beschrieben werden. Es ist einfach zu erlernen, eine Herausforderung, es zu meistern, und es bietet danach auch noch viel.

Im Archiv sind drei Versionen enthalten. Zwischen V1 und V2 kann ich keinen Unterschied feststellen, aber die dritte in "lrslow" ist für schnellere Rechner entwickelt worden. Wenn ihr einen langsameren habt oder in DOSBox die Geschwindigkeit drosselt, seid ihr mit V2 gut bedient, andernfalls solltet ihr die geflickte benutzen.


advertisment

Reviewed by: guesst / Screenshots by: guesst / Uploaded by: guesst / Translated by: Luchsen / share on facebook
 

User Reviews

If you like this game, you will also like

 
genre:
Action
Theme:
Arkade,
perspective:
Vogelperspektive,
 
genre:
Action
Theme:
Arkade,
perspective:
Plattform,
 
genre:
Action
Theme:
Arkade,
perspective:
Plattform,
 
genre:
Action
Theme:
Arkade, Schußwaffen,
perspective:
 
genre:
Action
Theme:
Arkade,
perspective:
CGA-only,


Your Ad Here