Dear Abandonia visitors: We are a small team that runs one of the largest DOS Games websites in the world. We have only 3 members of staff, but serve 450,000 users and have outgoing costs like any other top site for example: our servers, power, rent, programs, and staff. Abandonia is something special. It is a library of old games for you to download. It is like an old gaming arcade with all the old games in their original format. Abandonia is a place where you can find great old games and have fun four hours and years. To protect our independence, we are dependent of our friends using the site. We run on donations averaging around 6 USD (5 Euro). If everyone reading this gave the price of a cup of coffee, our fundraiser would be made easier. If Abandonia is useful to you, take one minute to keep it online for another year. Please help us forget fundraising and get back to Abandonia.

When Abandonia was founded it was to collect and present all old games where the copyright protection had been abandoned, hence the term ’abandonware’ and the site name Abandonia.com. We are still doing our best to keep the site open and free and will appreciate your support to help it stay that way.

‐ Thank you from the Abandonia Team

We are trying to make it easy for people in every country to donate. Please let us know how we could make it easier for you.

Please give whatever you can to help us.

Amount: Currancy:

or
Sprache auswählen!
German
password:
not a member yet? register here! forgot your password? reset here!

Download Heroes of Might and Magic (DOS)

Heroes of Might and Magic (DOS)
 
Producer:
Publisher:
Year:
Keywords:
Size:
10347 kb
Compability:

 

Buy it




Wenn einige von euch, so wie ich, bereits mit späteren Veröffentlichungen von Heroes of Might and Magic vertraut sind, wird euch die Verbindung mit diesem ersten Teil offensichtlich erscheinen. Alles was ein Spiel „heroisch“ macht, ist enthalten. Helden, wundersame Kreaturen, Zaubersprüche, Städte, die man kontrollieren und ausbauen kann, eine Welt, die erforscht werden will und viele Monster und andere Gegner, die bekämpft werden müssen.

Heroes eroberte die Spieleszene 1995 als Dos- und Windowsversion. Die hier besprochene Dosversion hat keinen Welteditor. Da ich aber sowieso nicht erwarte, dass jemand die Absicht hat, für ein fast zehn Jahre altes Spiel neue Karten zu erstellen, dürfte das kein Problem sein.  

Ihr habt die Wahl, in Heroes entweder eine Einzelkarte oder eine Kampagne (es gibt nur eine) zu bestreiten. Die Einzelkarten sind bei weitem die interessantere Variante. Nicht weniger als 18 verschiedene werden im Spiel mitgeliefert, und sie werden euch stundenlang zu beschäftigen wissen. Der Wiederspielwert ist recht groß, da ihr vier unterschiedliche Kreaturen wählen könnt. Der Schwierigkeitsgrad ist einstellbar und die Karten sind ihrerseits auch nach Schwierigkeitsgraden unterteilt. Alles ist sehr benutzerfreundlich.

Daher ist es umso verwunderlicher, warum die Kampagne keine Schwierigkeitseinstellung hat. Ihr könnt zwar auch dort zwischen den vier Rassen wählen, aber das war’s auch schon. Die Kampagne an sich ist lediglich eine vorbestimmte Serie von Einzelkarten, das ist ein bisschen enttäuschend. Es gibt zwar eine Story, die ins Spielgeschehen durch zwischen den Missionen eingeblendete Texte eingebettet ist, aber die hat relativ wenig Bezug zum Spiel. Die Kampagne ist zu schwer für Gelegenheitszocker, und machte mir keinen Spaß. Ich habe mich schnell wieder den Einzelkarten zugewandt.

Es spielt sich wie seine jüngeren Serienvertreter. Ihr steuert eure Armee, die die Karten erforscht und gegen andere Armeen und Monster in einer separaten, quasi-3D Umgebung kämpft. In den Städten gibt es Gebäude, die Kreaturen erstellen. Die Kämpfe werden im Stil von Master of Orion ausgetragen. Die Kreaturen sind nie einzeln zu sehen, sondern sind in Gruppen zusammengefasst.

Irgendwie erscheint das Spiel älter, als es tatsächlich ist. Aus irgendwelchen Gründen haben es 3DO (die Entwickler von Heroes) es nicht geschafft, anständige Grafiker einzusetzen. Wenn mir jemand erzählt hätte, das Spiel wäre 15 Jahre alt, hätte ich das geglaubt. Die Farben hätten auch gleich auf 16 reduziert werden können und die Animationen sind lachhaft. Das ist zwar kein Nachteil der dem Spiel allzu sehr schadet, aber es gibt einen Nachteil, der es tut: die Ausgewogenheit. Um genau zu sein, bei Heroes gibt es keine. Manche Rassen sind einfach viel stärker, als andere. Besonders die Bergvölker sind insgesamt mächtiger, als alle anderen, da ihre Kreaturen viel schlagkräftiger sind. Dieser negative Aspekt bleibt die gesamte Serie erhalten, aber in diesem Teil ist es besonders schlimm.

Den herausragendsten Punkt an HoMM habe ich bisher aufgespart. Seinen Mehrspieler-Modus. 1995 gab es insgesamt nur wenige Spiele, die sich mit einer Mehrspieleroption brüsten konnten und HoMM hat nicht nur eine, sondern gleich vier. Per Modem, Direktverbindung, Netzwerk und sogar an zwei Spieler an einem Computer werden unterstützt, was den Spaßfaktor natürlich in die Höhe treibt. Nachdem ihr die Kampagne und die Einzelkarten beendet habt, könnt ihr also auch noch eure Freunde herausfordern.

Leider ist 3DO letztes Jahr Pleite gegangen, wenn also niemand die Lizenz für die HoMM-Serie aufkauft, werden die bisherigen vier Teile alles sein, was wir erleben durften. Als 3DO das Geld ausging, waren sie gerade dabei den 5. Teil zu produzieren, aber leider werden wir nie sehen können, in welche Richtung dieser die Spieler geführt hätte.

Alles in allem ist HoMM auch heute noch ein Spiel, das es wert ist, gespielt zu werden, und wenn ihr Besuch von euren Freunden bekommt, könnt ihr ein bisschen nostalgischen Spaß erleben, und die Multiplayeroption ausprobieren.

WICHTIG! Um das Spiel ausführen zu können, müsst ihr in DOSBox das CD-Laufwerk festlegen, indem ihr folgenden Befehl eingebt:  mount D D:\ -t cdrom  Wenn euer CD-Laufwerk nicht D: ist, ändert den Pfad entsprechend.


advertisment

Reviewed by: The Niles / Screenshots by: The Niles / Uploaded by: Omuletzu / Translated by: Anonymous / share on facebook
 

User Reviews

If you like this game, you will also like

 
genre:
Strategie
Theme:
Fantasy, Mittelalter,
perspective:
 
genre:
Strategie
Theme:
Fantasy, Mittelalter,
perspective:
 
genre:
Strategie
Theme:
Fantasy,
perspective:
 
genre:
Strategie
Theme:
Fantasy, Mittelalter,
perspective:
 
genre:
Strategie
Theme:
Fantasy, Mittelalter,
perspective:
 
genre:
Strategie
Theme:
Fantasy, Mittelalter,
perspective:
 
genre:
Strategie
Theme:
Fantasy, Mittelalter,
perspective:
 
genre:
Strategie
Theme:
Fantasy, Mittelalter,
perspective:


Your Ad Here