Dear Abandonia visitors: We are a small team that runs one of the largest DOS Games websites in the world. We have only 3 members of staff, but serve 450,000 users and have outgoing costs like any other top site for example: our servers, power, rent, programs, and staff. Abandonia is something special. It is a library of old games for you to download. It is like an old gaming arcade with all the old games in their original format. Abandonia is a place where you can find great old games and have fun four hours and years. To protect our independence, we are dependent of our friends using the site. We run on donations averaging around 6 USD (5 Euro). If everyone reading this gave the price of a cup of coffee, our fundraiser would be made easier. If Abandonia is useful to you, take one minute to keep it online for another year. Please help us forget fundraising and get back to Abandonia.

When Abandonia was founded it was to collect and present all old games where the copyright protection had been abandoned, hence the term ’abandonware’ and the site name Abandonia.com. We are still doing our best to keep the site open and free and will appreciate your support to help it stay that way.

‐ Thank you from the Abandonia Team

We are trying to make it easy for people in every country to donate. Please let us know how we could make it easier for you.

Please give whatever you can to help us.

Amount: Currancy:

or
Sprache auswählen!
German
password:
not a member yet? register here! forgot your password? reset here!

Download Beneath a Steel Sky

Beneath a Steel Sky
 
Producer:
Publisher:
Year:
Keywords:
Size:
7666 kb
Compability:

 

Download




 

 

Beneath A Steel Sky (BASS) spielt im postapokalyptischen Australien, wo man als Waise mit einem Volksstamm im Ödland, der "Gap" lebt, als ein Helikopter auftaucht und man in die riesige Union City gebracht wird. Das Spiel beginnt damit, dass der Helikopter in der Stadt abstürzt und man flüchtet in eine dieser großen, hohen Fabrikanlagen. Das Ziel? Herauszufinden wer man wirklich ist und warum man in die Stadt gebracht wurde.

BASS war das zweite Adventure von Revolution und sie haben deutlich dazugelernt von ihrem ersten Spiel Lure of Temptress. Das Interface wurde verbessert; sehr gut und das gesamte Erscheinungsbild und der Style des Spieles sind um vieles besser. Ausserdem half ihnen der Comic-Künstler Dave Gibbons (bekannt für Watchmen, The Green Lantern etc.), der sie beim Design des Spiels unterstützte. Er war ganz klar eine großartige Wahl: Nicht nur dass er einen kleinen Comic für das Spiel zeichnete, er gestaltete auch alle Hintergründe und man braucht nur einen Blick auf die Screenshots zu werfen um zu sehen wie wunderbar diese sind. Konstant mit Detail und Atmosphäre machte es die Welt von BASS lebendig.

Ich möchte Euch nichts von der Story vorwegnehmen, doch es ist der stärkste Aspekt des Spiels: zu entschlüsseln wer man ist, wie man als Kind in der Gap gelandet ist, warum die Security hinter einem her ist und herauszufinden wie man aus der Stadt raus kommt. Gemeinsam mit dem kleinen Roboter Joey erforscht man die Stadt von oben nach unten: von den düsteren oberen Fabriken zu den uralten verlassenen Tunneln im Untergrund. Auf seinem Weg wird man viele interessante und vielschichtige Charaktere treffen, die alle ihr eigenes Leben leben. Dank des Virtual Theater Systems von Revolution laufen diese herum, benutzen Fahrstühle, gehen nach Hause um sich auszuruhen, gehen zur Arbeit, etc.

Auch wenn die Screenshots möglicherweise ein bisschen missverständlich sind, ist BASS kein reines Weltuntergangsszenario. Euer sarkastischer und geistreicher Roboter Joey wird oft ein Lächeln auf Euer Gesicht zaubern mal ganz abgesehen von der aberwitzigen Wesensart vieler Einwohner von Union City: ein Chirurg der süchtig nach Lachgas ist, ein sehr energiegeladener Versicherungskaufmann, ein Fabrikarbeiter der, so scheint es, eine ungesunde Liebe für Klemmbretter hat - und das sind nur drei Beispiele von sehr vielen!

Das Spiel leidet auch nicht unter verworrenen und unlogischen Rätseln: die meisten Lösungen sind ziemlich logisch und auch wenn sie nicht immer offensichtlich sind so ist das Herausfinden was zu tun ist immer zufriedenstellend. Das einfache Interface (linker Klick um zu schauen, rechter Klick um zu benutzen) führt auch dazu das man nie frustriert wird. Das Spiel errät ziemlich clever was man tun möchte. Klickt man auf eine Tür wird sie sich öffnen. Klickt man auf eine Person wird man mit ihr reden. Ihr denkt das ist das Standardsystem heutzutage aber BASS war eines der ersten, wenn nicht DAS erste Spiel, welches dieses System nutzte.

Schlussendlich ist das eines der besten Adventures welches man ausprobieren kann. Revolution hat es vor ein paar Jahren zur Freeware gemacht, somit gibt es keinen Grund es nicht zu spielen! Auch wenn es ein bisschen kurz ist, ist es doch gefüllt mit Qualität vom Anfang bis zum Ende. Ich kann es wohl kaum noch mehr empfehlen!

Die Version die man hier herunterladen kann ist die Disketten-Version, ohne Sprachausgabe oder Intro. Man kann die CD-Version kostenlos über ScummVM herunterladen. 

Bitte lest auch das Comic, welches man oben herunterladen kann. Es zeigt die kurze Geschichte was vor dem Beginn des Spiels passiert ist. 

Optimale Einstellungen

- cycles: mindestens 15000 aber das Spiel läuft auch prima mit "auto" oder "max" cycles.

Falls man auf den Kopierschutz stößt, sollte man sich die Protection Codes von oben herunterladen. 


advertisment

Reviewed by: red_avatar / Screenshots by: red_avatar / Uploaded by: Kosta / Translated by: BostonGeorge / share on facebook
 

User Reviews

If you like this game, you will also like

 
genre:
Adventure
Theme:
Futuristisch, Science Fiction,
perspective:
 
genre:
Rätsel
Theme:
perspective:
 
genre:
Adventure
Theme:
Futuristisch, Komödie,
perspective:
 
genre:
Adventure
Theme:
Futuristisch, Horror,
perspective:
 
genre:
Adventure
Theme:
Cyberpunk, Science Fiction,
perspective:
 
genre:
Adventure
Theme:
Cyberpunk, Science Fiction,
perspective:


Your Ad Here