Dear Abandonia visitors: We are a small team that runs one of the largest DOS Games websites in the world. We have only 3 members of staff, but serve 450,000 users and have outgoing costs like any other top site for example: our servers, power, rent, programs, and staff. Abandonia is something special. It is a library of old games for you to download. It is like an old gaming arcade with all the old games in their original format. Abandonia is a place where you can find great old games and have fun four hours and years. To protect our independence, we are dependent of our friends using the site. We run on donations averaging around 6 USD (5 Euro). If everyone reading this gave the price of a cup of coffee, our fundraiser would be made easier. If Abandonia is useful to you, take one minute to keep it online for another year. Please help us forget fundraising and get back to Abandonia.

When Abandonia was founded it was to collect and present all old games where the copyright protection had been abandoned, hence the term ’abandonware’ and the site name Abandonia.com. We are still doing our best to keep the site open and free and will appreciate your support to help it stay that way.

‐ Thank you from the Abandonia Team

We are trying to make it easy for people in every country to donate. Please let us know how we could make it easier for you.

Please give whatever you can to help us.

Amount: Currancy:

or
Sprache auswählen!
German
password:
not a member yet? register here! forgot your password? reset here!

Download Storm Master

Storm Master
 
Producer:
Publisher:
Year:
Keywords:
Size:
567 kb
Compability:

 

Buy it






Storm Master wurde von der französischen Spieleschmiede Silmarils gegen Ende 1992 herausgebracht. Im Grunde ist es ein Strategie-Action-Mix mit Adventuretouch in einer Fantasyumgebung: Seine Originalität liegt darin begründet, daß es eines der ersten Spiele ist, die diese Genres kombinieren und es bietet dazu noch einen 3D-ähnlichen Kampfmodus.

Die Geschichte
Ihr übernehmt die Rolle des Großen Magisters, der wohlwollende Tyrann von Eolia. Eolia ist ein Land, dessen Wirtschaft, Lebensumstände und Windsurfen von den starken Winden geprägt sind, die das ganze Jahr über vorherrschen. Als wohlwollender Tyrann, der sich nichts daraus macht, in der Badewanne ab und an mal Playboy zu lesen, ist es eure Aufgabe, euer Königreich zu Wohlstand zu verhelfen und, was eigentlich noch wichtiger ist, das benachbarte Königreich Sharkaania in Schutt und Asche zu legen. Zumindest habt ihr das während des letzten Wahlkampfs versprochen.

Ein Besuch in Eolia
Eolia ist eine liebliche Insel in der Welt Urgaa, und ist vom Goorza-Meer umschlossen. Sie besteht vorwiegend aus großen Ebenen, hohen Gebirgen und dichtem Wald. Im Osten liegt Sharkaania, eine Zwillingsinsel, die genauso aussieht. Eolia ist 500 km² groß und die Bevölkerung zählt 50000 Einwohner. Die Hauptstadt ist Eolootil; die sechs wichtigsten (und nebenbei einzigen anderen) Städte sind Voolgatil, Xhuultil, Djooltil, Ozgaatil, Wiirtil und die Inselstadt Silmaatil. Die nationale Währung ist der kaa und das Jahr besteht aus sechs Monaten: Noor, Taaz, Duun, Yool, Hiig und Kaax. Der Herrscher dieses Königreichs ist der erleuchtete Große Magister, der vom Rat der Sieben erwählt wurde.

Internationale Verbindungen
Das Volk Eolias hasst die Sharkaanier, und diese erwidern diese Gefühle: die Fehde zwischen den beiden Ländern ist so alt, daß sich niemand mehr daran erinnert, wie alles begonnen hat. Kein Sharkaanier schafft es, einem Eolianer zu begegnen, ohne diesen zu bespucken, und ein Eolianer würde sharkaanischen Gefilde nur besuchen, um dort alles niederzubrennen. Es gibt in Urgaa aber noch andere Nationen, die mit euch handeln wollen und militärisch Unterstützung benötigen.

Der Rat der Sieben
Der Rat der Sieben besteht aus den sieben (wer hätte das gedacht) wichtigsten Ministern Eolias, und jeder ist ein Experte auf seinem Gebiet. Der Leonardo ist Forschungs- und Technikminister und verantwortlich für Bildung und den Bau von Kriegsgeräten. Der Joker ist der Minister der Freizeit und Unterhaltung, und hält das Volk bei Laune, in dem er überall im Land Zirkusvorstellungen und Jahrmärkte veranstaltet. Der hohe Konstabler ist Handelsminister, dessen Aufgabe ist, die wirtschaftlichen Handelsbeziehungen zu anderen Reichen zu koordinieren, Aktienhandel und Steuereinnahmen. Meister Müller ist der Landwirtschaftsminister und kümmert sich um den Getreideanbau und die Züchtung der sonderlichen Riesenbienen von Eolia, die Squizz, und der Broomfs, fetten, haarigen Kuh-ähnlichen Kreaturen, die unglaublich stinken (daher auch das Sprichwort „Du bist ein fettes Broomf“). Und ja, getreu seinem Namen ist er verantwortlich für die Mühlen im Königreich. Der Ekklasiast ist die höchste religiöse Autorität: da der Glaube der Eolianer sich an die Windgötter richtet, beschwört er den Wind und kümmert sich um die Tempel und die Messen (die abgehalten werden um mehr Wind zu erlangen). Der Ritus dieser Messen ist ziemlich kompliziert und ist in der Komplettlösung beschrieben. Der Kommandeur ist der Führer eurer Armee: er ist dafür verantwortlich, eure Streitkräfte zu organisieren, damit ihr den Sharkaanianern die Hölle heißmachen könnt. Er verdient sein tägliches Brot mit Rekrutieren, Trainieren und Angreifen. Der Inquisitor ist eine dunkle Gestalt, und kümmert sich um Terror und Spionage. Er ist das Auge des Großen Magisters und hat Einblick in die Gedanken der Bevölkerung, und nebenbei noch der Chef einiger sehr fähiger Auftragsmörder. Durch seine Dienste könnt ihr die Anzahl der Mitglieder im sharkaanischen Rat der Sieben ein wenig verringern ;) Es gibt noch zwei untergeordnete Verwalter, die an den Sitzungen eures Rats teilnehmen: euer persönlicher Berater Raagardo, der euch über die aktuelle Lage im Reich berichtet, und der königliche Schreiber, der wann immer ihr es wünscht das Spiel speichert.

Was ich am meisten in diesem Spiel genossen habe, ist das Entwerfen und Testen der Kampfschiffe, und die Messe abzuhalten, was aber schwierig ist, wenn man es vernünftig machen möchte. Anfangs kann das Spiel ziemlich schwer sein, aber sobald ihr den Dreh raus habt, wird es euch Spaß machen. Die Luftschlachten können entweder blitzschnell zu ende sein oder ewig dauern, das hängt von eurer Armee ab. Der Sound ist ein Schwachpunkt: es gibt kaum welchen und der ist auch noch schlecht. Außerdem ist es noch schwierig, das eolianische Volk bei Laune zu halten, weil euch die faulen Hunde immer „blutiger Diktator“ nennen, nur weil ihr täglich Steuern eintreibt!

Im Allgemeinen ist das Spiel sehr gut, ich kann es nur empfehlen – mit Nachdruck! Daumen hoch!


advertisment

Reviewed by: TheVoid / Screenshots by: TheVoid / Uploaded by: TheVoid / Translated by: Strobe / share on facebook
 

User Reviews

If you like this game, you will also like

 
genre:
Strategie
Theme:
Fantasy, Mittelalter,
perspective:
 
genre:
Strategie
Theme:
Fantasy, Mittelalter,
perspective:
 
genre:
Strategie
Theme:
Fantasy, Kriegsführung,
perspective:
 
genre:
Strategie
Theme:
Fantasy, Mittelalter,
perspective:
 
genre:
Strategie
Theme:
Fantasy, Mittelalter,
perspective:


Your Ad Here