Dear Abandonia visitors: We are a small team that runs one of the largest DOS Games websites in the world. We have only 3 members of staff, but serve 450,000 users and have outgoing costs like any other top site for example: our servers, power, rent, programs, and staff. Abandonia is something special. It is a library of old games for you to download. It is like an old gaming arcade with all the old games in their original format. Abandonia is a place where you can find great old games and have fun four hours and years. To protect our independence, we are dependent of our friends using the site. We run on donations averaging around 6 USD (5 Euro). If everyone reading this gave the price of a cup of coffee, our fundraiser would be made easier. If Abandonia is useful to you, take one minute to keep it online for another year. Please help us forget fundraising and get back to Abandonia.

When Abandonia was founded it was to collect and present all old games where the copyright protection had been abandoned, hence the term ’abandonware’ and the site name Abandonia.com. We are still doing our best to keep the site open and free and will appreciate your support to help it stay that way.

‐ Thank you from the Abandonia Team

We are trying to make it easy for people in every country to donate. Please let us know how we could make it easier for you.

Please give whatever you can to help us.

Amount: Currancy:

or
Sprache auswählen!
German
password:
not a member yet? register here! forgot your password? reset here!

Download M.U.D.S. - Mean Ugly Dirty Sport

M.U.D.S. - Mean Ugly Dirty Sport
 
Producer:
Publisher:
Year:
Keywords:
Size:
1250 kb
Compability:

 

Download






An jedem Wochenende strömen die Massen in das Stadion von Gorden City. Die von Grölen und Rufen angeheizte Stimmung erreicht ihren Höhepunkt, als die beiden Teams das Feld betreten. Kleine, schnelle Echsen stehen schon auf den Angriffspositionen, und schwere Jungs machen die Abwehr dicht, als der beliebteste Spieler der Stadt das Feld betritt und die Menge nichts mehr auf ihren Plätzen hält. Alle warten gespannt auf den Pfiff des Schiedsrichters, damit das Spiel endlich beginnt. Dieser Sport ist nichts für sanfte Gemüter, denn er ist ein Kampf, in dem derjenige, der am Boden des Haufens liegt, für gewöhnlich das Faul begeht. Dieses Spiel ist M.U.D.S.!  

Willkommen zu einem der wohl unglaublichsten Sport-Spiele, die die Computerspielewelt je gesehen hat. Dieses Spiel ist ein bisschen wie Rugby… und es ist gleichzeitig etwas ganz anderes. Es findet auf dem seltsamen Kontinent Ghould statt, der von den verschiedensten Rassen und Charakteren bewohnt ist, und du bist der Trainer des M.U.D.S.-Team von Gorden City. Das Prinzip ist einfach: Es gibt zwei Mannschaften mit je 5 Feldspielern. Neben diesen, die sich aus so ziemlich jeder Rasse rekrutieren, gibt es noch zwei weitere Kreaturen auf dem Feld. Die erste ist der Schiedsrichter, der immer ein Mitglied der „Shiris“ ist, der am wenigsten korrumpierbaren Rasse auf dem ganzen Kontinent. Die zweite ist der Flonk. Flonks sind Pterodaktylen, die nicht fliegen können und einen maßlosen Enthusiasmus für Sport besitzen. Da sie als zu klein für das Spiel befunden wurden, aber nicht aufhörten zu betteln, wurde ihnen erlaubt, die Rolle des Balls zu übernehmen. Das Ziel des Spiels ist es, alle anderen M.U.D.S.-Teams auf dem Kontinent zu schlagen und seinen Weg durch die vier Ligen (Grasland, Sumpf, Waldland, Eis) zu machen. Nur dann wird dir erlaubt, um den Großen Pokal zu kämpfen; das höchste Ziel, dass ein M.U.D.S.-Team überhaupt erreichen kann.

Du musst so viele Punkte wie möglich machen, indem du den Flonk in einen Pott auf der gegnerischen Seite des Schlachtfelds platzierst. Dies wird daher auch Flonkpott genannt. Ein normaler Wurf in den Pott zählt einen Punkt, du kannst den Flonk aber auch direkt in den Pott platzieren, indem du in den Graben springst, der sich an jedem Ende des Felds befindet. Dies ist dann ein Doppelter Flonkpott und zählt zwei Punkte. Aber Vorsicht vor dem Monster, dass in dem Graben lebt und Spieler als Leibgericht hat. Das Spiel ist vorbei, wenn 7 Flonks in die Pötte platziert wurden, das Team mit der höheren Punktzahl gewinnt. Ein anderer Weg, um zu gewinnen, ist den Gegner so weit zu dezimieren, dass dieser kein komplettes Team mehr aufs Feld führen kann. Dann verliert er automatisch das Spiel. Das Spielfeld ist in drei Zonen unterteilt. Es gibt die Angriffs- und Verteidigungszonen an den Enden des Felds und das Niemandsland in der Mitte. In den beiden Zonen an den Enden ist grundsätzlich alles erlaubt. Du darfst andere Spieler angreifen wie du willst; Schusswaffen müssen allerdings angemeldet werden… Im Niemandsland darf nur der Spieler mit dem Flonk attackiert werden. Alle anderen Angriffe werden als Faul angesehen und vom Shiri bestraft (wenn er die Aktion sieht).

M.U.D.S. kann von einem oder zwei Spieler mit Tastatur und Maus gespielt werden. Ich empfehle allerdings die Tastatursteuerung, da die Tasten frei belegt werden können und die Maussteuerung etwas schwammig ist. Die Steuerung selbst ist einfach. Es gibt nur die vier Bewegungsrichtungen und eine Aktionstaste, die sowohl zum Werfen, Passen und Kämpfen, als auch zur Auswahl des aktiven Spielers verwandt wird. Der einzige Nachteil an diesem Konzept ist, dass man sich nicht bewegen kann, während man die Aktionen benutzt. Neben den Schlachten wird das Spiel mit der Maus über verschiedene Menüs gesteuert. Man bewegt einfach den Mauszeiger über die Stadtpläne und sieht verschiedene Symbole für die einzelnen Menüs auftauchen. Die Grafik ist gut, auch wenn einige Spielfelder (vor allem in der Waldland-Liga) etwas schäbig aussehen. Etwas mehr Abwechslung wäre hier schön gewesen. Man bekommt im Startbildschirm etwas Musik und im Spiel ein paar Soundeffekte zu hören. Nicht all zu viel, aber genau richtig, um seine Lieblings-Action-Musik in den CD-Player zu legen. Normalerweise hasse ich Sport-Spiele, aber dieses ist die große Ausnahme, weil es einfach Spaß macht und einen sehr humorvollen Hintergrund besitzt. Daher bewerte ich es noch mit 4, was allerdings etwas subjektiv sein könnte.

Wenn du also ungewöhnliche Sportarten magst, oder wenn du nach etwas lustiger, leicht zu spielender Ablenkung suchst, oder einfach nur Monster liebst, dann ist dies das Spiel für dein nächstes Wochenende. Man kann es an einem Nachmittag durchspielen, es kann aber auch passieren, dass du nicht mehr mit dem Spielen aufhörst, wenn du einmal angefangen hast.


advertisment

Reviewed by: Chris / Screenshots by: Chris / Uploaded by: Chris / Translated by: Chris / share on facebook
 

User Reviews

If you like this game, you will also like

 
genre:
Sport
Theme:
Futuristisch,
perspective:
Vogelperspektive,
 
genre:
Sport
Theme:
Fantasy,
perspective:
Vogelperspektive,
 
genre:
Sport
Theme:
Komödie,
perspective:
 
genre:
Sport
Theme:
Futuristisch, Kämpfen,
perspective:
 
genre:
Sport
Theme:
Futuristisch,
perspective:
Vogelperspektive,
 
genre:
Brettspiele
Theme:
Fantasy,
perspective:


Your Ad Here