Dear Abandonia visitors: We are a small team that runs one of the largest DOS Games websites in the world. We have only 3 members of staff, but serve 450,000 users and have outgoing costs like any other top site for example: our servers, power, rent, programs, and staff. Abandonia is something special. It is a library of old games for you to download. It is like an old gaming arcade with all the old games in their original format. Abandonia is a place where you can find great old games and have fun four hours and years. To protect our independence, we are dependent of our friends using the site. We run on donations averaging around 6 USD (5 Euro). If everyone reading this gave the price of a cup of coffee, our fundraiser would be made easier. If Abandonia is useful to you, take one minute to keep it online for another year. Please help us forget fundraising and get back to Abandonia.

When Abandonia was founded it was to collect and present all old games where the copyright protection had been abandoned, hence the term ’abandonware’ and the site name Abandonia.com. We are still doing our best to keep the site open and free and will appreciate your support to help it stay that way.

‐ Thank you from the Abandonia Team

We are trying to make it easy for people in every country to donate. Please let us know how we could make it easier for you.

Please give whatever you can to help us.

Amount: Currancy:

or
Sprache auswählen!
German
password:
not a member yet? register here! forgot your password? reset here!

Download 007 - Licence to Kill

007 - Licence to Kill
 
Producer:
Publisher:
Year:
Keywords:
Size:
173 kb
Compability:

 

Download




 

Licence to Kill ist ein kurzes, unterhaltsames Actionspiel, das auf dem "James Bond"-Film Lizenz zum Töten mit Timothy Dalton beruht und dessen Handlung durch fünf verschiedene Ebenen folgt. Ihr seid natürlich 007 und müsst den Schurken Sanchez aufhalten und sein Drogenimperium zerstören.

Das Spiel wurde auf verschiedenen Systemen veröffentlicht. Die PC-Version ist nicht gut, was großteils vom niedrigen Schwierigkeitsgrad herrührt. Die Grafik ist nicht schlecht, auch wenn die Hintergründe viel besser sein könnten. Die Animation ist flüssig.

Auf der ersten Ebene steuert ihr einen Hubschrauber. Bleibt über der Straße, ein Haus oder einen Baum zu treffen bedeutet den sofortigen Absturz. Die Feinde werden entweder aus kleinen grauen Häusern oder von den Dächern aus schießen. Schießt zurück oder weicht den Kugeln aus. Ihr müsst einfach den Eingang der feindlichen Basis erreichen und Bond dort absetzen.

Die zweite Ebene ist wahrscheinlich die interessanteste. Bond infiltriert mit seiner Pistole bewaffnet die gegnerische Basis. Indem ihr die Feuertaste haltet, zielt ihr. Beim Loslassen schießt Bond. Ihr habt drei Magazine und könnt den getöteten Gegnern weitere Munition abnehmen. Wenn ihr auf Fässer schießt, werden diese explodieren und in der Nähe befindliche Gegner töten. Gegnerische Treffer erkennt ihr an Löchern in eurer Weste - ihr könnt fünf Stück einstecken.

Wieder sitzt ihr in einem Hubschrauber, diesmal mit einer Art Haken, mit dem ihr das Heck eines Flugzeugs erwischen müsst. Dann springt Bond mit einem Fallschirm ab. Jetzt schwimmt ihr und habt nur euer Messer. Boote wollen euch überfahren und böse Buben schießen auf euch. Tötet sie mit dem Messer und besorgt euch eine Harpune, mit der ihr auf das Heck des Flugzeugs schießt. Dieses wird versuchen, abzuheben, während ihr versucht, euch immer näher heranzuziehen. Dabei müsst ihr auf die Felsen achten.

Auf der letzten Ebene müsst ihr vier Lastwagen zerstören, die die Droge transportieren. Dazu springt ihr vom Flugzeug aus auf. Ihr übernehmt das Fahrzeug und fahrt gegen kleine grüne Autos, die Raketen auf euch schießen. Lastwagen können nur abgedrängt werden. Die Ebenen sind interessant, aber so einfach, dass ihr keinen Nervenkitzel empfinden werdet. In anderen Versionen habe ich mich wie ein wirklicher Geheimagent in der Höhle des Löwen gefühlt, diese entsprach eher einem Übungslager.

Licence to Kill ist sicherlich kein totaler Fehlgriff, sollte jedoch, wenn, dann komplett gespielt werden, da sich erst die Summe der Szenarien lohnt, besonders für Action- und Bondfreunde. Der Wiederspielwert ist auch sehr gering und so kann dieses Spiel insgesamt nicht über ZWEI Punkte kommen.

 


advertisment

Reviewed by: marko river / Screenshots by: marko river / Uploaded by: marko river / Translated by: Luchsen / share on facebook
 

User Reviews

If you like this game, you will also like

 
genre:
Action
Theme:
Schußwaffen, Verbrechen,
perspective:
 
genre:
Action
Theme:
Arkade, Schußwaffen,
perspective:
LeoVegas Mobil Casino


Your Ad Here