BattleTech - The Crescent Hawks Revenge



Einige von Euch mögen vielleicht denken, Dune 2 ist die Mutter aller Echtzeitstrategiespiele ... in mancher Hinsicht entspricht das auch der Wahrheit. Aber nicht in jeder - es gab Echtzeitstrategiespiele lange bevor die ersten Konzepte für Dune 2 vorgelegt wurden. Crescent Hawks Revenge ist eines von ihnen.

Das Spiel fängt kurz nach den Ereignissen von Battletech: Crescent Hawks Inception (wenn Ihr das Spiel noch nicht gespielt habt, würde ich vorschlagen ihr tut das jetzt) damit an, dass Jason Youngblood, jetzt Mitglied bei den Crescent Hawks, mit der Suche nach dem Verbleib seines Vaters beginnt. Natürlich laufen die Dinge nicht wie geplant - aber ich überlasse es Euch das exakte Was, Wer und Wo herauszufinden.

Das Gameplay ist nicht ganz das, was man von modernen Echtzeitstrategiespielen gewöhnt ist - tatsächlich hat man kaum irgendeine Kontrolle über spezifische Aktionen seines Mechs. Man kann ihm befehlen wohin er gehen soll, was er angreifen soll und verschiedene Arten von diesen Aktionen (z.B. kann man der Einheit nur "Feuer frei" befehlen bei "Selbstverteidigung" oder bei "überhaupt nicht angreifen"), aber hauptsächlich kümmert sich die KI der Piloten darum. Überraschenderweise ist diese Lösung ziemlich effektiv. Das Spiel pausiert wenn man eine Einheit anklickt um ihr Befehle zu geben, so kann man sich Zeit nehmen um angemessene Spielzüge zu planen.

Das heißt nicht, dass das Spiel zu einfach wäre - vielmehr wird man direkt am Anfang ins kalte Wasser geschmissen (und das wortwörtlich!). Die allererste Mission verfrachtet euch in einen kaputten Jenner (ein leichter Mech, vollgepackt mit einem netten Aufgebot an Waffen) der gegen einen voll funktionsfähigen Heuschreck antritt (sehr leichter Mech mit dünner Panzerung). Klingt einfach? Denkste! Man muss bedenken, dass die Sensoren des Jenners beschädigt sind, was es für dessen Pilot kaum möglich macht eine Scheune aus zehn Metern zu treffen. Um es noch schlimmer zu machen, heißt es Game Over wenn man dem Heuschreck die Möglichkeit gibt ein paar Treffer auf dem eigenen Landungsschiff zu verzeichnen. 

Das ist zwar nicht die einfachste Mission im Spiel aber eine gute Darstellung des allgemeinen Schwierigkeitsgrades - mit anderen Worten, so hart wie die Panzerung eines Kampftitans! Hinzu kommt, das man sein Spiel nur dann speichern kann, wenn man die Mission erfolgreich abgeschlossen hat. Aufgrund dessen werden manche Missionen wirklich zur Qual.

Sollte man, wie auch immer, genug Grips und Entschlossenheit auf seinem Weg in das Spiel demonstrieren, wird man schnell ein paar Gründe finden es zu mögen. Erstens, die Missionen und deren Umfeld sind ziemlich abwechslungsreich - es gibt sehr wenige Wiederholungen, wenn überhaupt - und zweitens muss man nicht in JEDER Mission erfolgreich sein um das Spiel zu gewinnen (obwohl das hilfreich ist). Einige der Szenarios werden Euch lange - LANGE - in Erinnerung bleiben, wie das eine indem man einen Dracon-Mech heimlich verfolgt (wenn ihr es spielt, werdet ihr verstehen was ich meine).

Die Handlungen der früheren Missionen können die zukünftigen beeinflussen (z.B. wenn man den Heuschreck in der ersten Mission entkommen lässt, taucht er ein paar Szenarios später wieder auf - es gibt einige von solchen Vorfällen). Manchmal muss man einen Block von drei oder vier Missionen absolvieren ohne Reparaturen für die Mechs - offensichtlich nicht die einfachste Angelegenheit.

Die Grafiken in den Zwischensequenzen sind ziemlich gut mit einer 256-Farben-Palette gezeichnet, doch traurigerweise sehen sie ziemlich hässlich im eigentlichen Spiel aus und sind begrenzt auf die sechzehn Farben der EGA-Palette.

Musik wird sehr spärlich eingesetzt - sie kommt während der Missionen nicht vor, eigentlich nur während der Zwischensequenzen - aber wenn, dann erwartet nichts weniger als Großartiges (überprüft mal die MP3s, die sollten mittlerweile in der Musiksektion sein). SFX ist eingeschränkt auf ein paar wenige Basis-Sounds von Waffen (nervige Piepstöne die auch vom PC-Speaker kommen könnten) und ein paar digitalisierte Sprachsamples. Während heutzutage Spiele ohne digitale Sprachausgabe extrem selten sind war das damals 1991 eine echte Leistung.

Während es zwar nicht jedermanns Geschmack treffen mag ist Crescent Hawks Revenge - und wird es für immer bleiben - eine solides Stück Computerspiele-Unterhaltung. Es ist schon fast ein Verbrechen nicht mit diesem fantastischen Spiel vertraut zu sein, also warum ladet ihr es euch nicht herunter und spielt es jetzt - besonders wenn so viel Spaß und Herausforderung auf eine Floppy Disk passt.

Hinweis bzgl. der Savegame Datei: Weil es nicht möglich war die Savegames auf normalen Wege zu beseitigen, habe ich die Namen der Saves in POSITION ERASED geändert und die kompletten Daten mit Nullen ersetzt. Wenn ihr versucht eine von denen zu laden, zeigt das Spiel die Handlung nach der ersten Mission und bricht dann die zweite automatisch ab. Wenn ihr das Spiel dann versucht aus dem folgenden Menü zu starten, stürzt das Siel ab.

Startet ein neues Spiel vom Hauptmenü und es wird ordnungsgemäß laufen.
Wenn ihr die Save Slots mit euren eigenen Savegames überschreibt, wird das Spiel sie ohne Probleme laden.


Reviewed by: The Fifth Horseman Download BattleTech - The Crescent Hawks Revenge | Abandonia

Dear Abandonia visitors: We are a small team that runs one of the largest DOS Games websites in the world. We have only 3 members of staff, but serve 450,000 users and have outgoing costs like any other top site for example: our servers, power, rent, programs, and staff. Abandonia is something special. It is a library of old games for you to download. It is like an old gaming arcade with all the old games in their original format. Abandonia is a place where you can find great old games and have fun four hours and years. To protect our independence, we are dependent of our friends using the site. We run on donations averaging around 6 USD (5 Euro). If everyone reading this gave the price of a cup of coffee, our fundraiser would be made easier. If Abandonia is useful to you, take one minute to keep it online for another year. Please help us forget fundraising and get back to Abandonia.

When Abandonia was founded it was to collect and present all old games where the copyright protection had been abandoned, hence the term ’abandonware’ and the site name Abandonia.com. We are still doing our best to keep the site open and free and will appreciate your support to help it stay that way.

‐ Thank you from the Abandonia Team

We are trying to make it easy for people in every country to donate. Please let us know how we could make it easier for you.

Please give whatever you can to help us.

Amount: Currancy:

or
Sprache auswählen!
German
password:
not a member yet? register here! forgot your password? reset here!

Download BattleTech - The Crescent Hawks Revenge


User Reviews

If you like this game, you will also like

 
genre:
Strategie
Theme:
Futuristisch, Kriegsführung,
perspective:
 
genre:
Action
Theme:
Futuristisch, Mecha,
perspective:
 
genre:
Simulationen
Theme:
Fliegerei, Science Fiction,
perspective:
 
genre:
Strategie
Theme:
Mecha, Science Fiction,
perspective:
 
genre:
Rollenspiele
Theme:
Futuristisch, Science Fiction,
perspective:


Your Ad Here