Dear Abandonia visitors: We are a small team that runs one of the largest DOS Games websites in the world. We have only 3 members of staff, but serve 450,000 users and have outgoing costs like any other top site for example: our servers, power, rent, programs, and staff. Abandonia is something special. It is a library of old games for you to download. It is like an old gaming arcade with all the old games in their original format. Abandonia is a place where you can find great old games and have fun four hours and years. To protect our independence, we are dependent of our friends using the site. We run on donations averaging around 6 USD (5 Euro). If everyone reading this gave the price of a cup of coffee, our fundraiser would be made easier. If Abandonia is useful to you, take one minute to keep it online for another year. Please help us forget fundraising and get back to Abandonia.

When Abandonia was founded it was to collect and present all old games where the copyright protection had been abandoned, hence the term ’abandonware’ and the site name Abandonia.com. We are still doing our best to keep the site open and free and will appreciate your support to help it stay that way.

‐ Thank you from the Abandonia Team

We are trying to make it easy for people in every country to donate. Please let us know how we could make it easier for you.

Please give whatever you can to help us.

Amount: Currancy:

or
Sprache auswählen!
German
password:
not a member yet? register here! forgot your password? reset here!

Download Lands of Lore - The Throne of Chaos

Lands of Lore - The Throne of Chaos
 
Producer:
Publisher:
Year:
Keywords:
Size:
141686 kb
Compability:

 

Buy it






Lands of Lore, ein Fantasy-Rollenspiel, ist ein weiterer Edelstein aus dem Hause Westwood. Es tritt in die Fußstapfen vorausgegangener AD&D-Erfolge (wie EoB, Pools of Radiance, usw.) und bietet solide Unterhaltung und zahllose Stunden Spaß und Action. Nun zur eigentlichen Geschichte des Spiels.  

Einst wurde das Land von einer Rasse, die die Alten genannt wurde, regiert. Alle von ihnen waren mächtige Götter. Die Ära ihrer Macht war als Goldenes Zeitalter bekannt, so erzählen es die Chroniken der Drachen. Während dieser Zeit sorgten die Alten für stetigen Frieden. Es gab keine Entbehrung; die Menschen lebten in Harmonie, denn die Alten sorgten für sie. Aber das Goldene Zeitalter währte nicht lange. Ein schrecklicher Krieg erfasste das Land und brachte Zerstörung und Böses mit sich. In diesem Krieg kämpften die mächtigsten Götter um die Vorherrschaft. Er ging unter dem Namen Krieg der Ketzer in die Geschichtsbücher ein. Keines der höheren Wesen überlebte diese Schlacht und die Alten gaben sich geschlagen. Somit waren die Menschen ohne Führung. Ungebildet und einfältig, verfielen sie in einen zunehmend primitiven Zustand. Ohne eine starke Hand, die sie leitet, begannen sie, sich entsprechend dieser Entwicklung zu verhalten. Dies waren die dunkelsten Zeiten des Landes und viel Wissen ging verloren. Die Geschichte der Alten vermischte sich bald mit den Mythen; bald waren sie selbst nur noch ein Mythos, und die Erzählungen über ihre Herrschaft wurden zur Legende. Aber dennoch nahm die Entwicklung der Menschen ihren Lauf und sie erhoben sich aus ihrem Elend. Es folgte die Ära der Reisenden, aber die Ausbreitung der verschiedenen Völker hatte Rassenkriege zur Folge. Aufstände loderten im ganzen Land auf und verwandelten sich in Chaos. Viele Kulturen wurden ausgelöscht, die Jahrtausende lang existiert hatten. Doch schließlich schafften es die vier dominanten Rassen durch Einsicht und Akzeptanz den Frieden wieder einkehren zu lassen. Ihr Zusammenschluss wurde als Weiße Allianz bekannt. Aber während der Auseinandersetzungen wurden magische Kräfte entfesselt, die sich schändlich und böse auswirkten. Dieser bösartige Zauber konzentrierte sich im Dunklen Führer, dem die Armee der Nacht unterstand, und eine angst einflößende Einheit von Chaos und Zerstörung bildete sich. Bald darauf sammelte sich diese dunkle Armee für einen Angriff auf Gladstone, dem Zentrum für Bildung und Magie im Land. Drei Generationen lang hielt diese Bastion, verteidigt durch die Weiße Allianz, dem Ansturm stand, doch die bösen Mächte gaben nicht auf. Das weise Drarakel sagte eine böse Kraft voraus, die Gladstone und die Weiße Allianz zerstören würde.  

Ein Kundschafter trifft in Gladstone ein. Er informiert König Richard, den Herrscher von Gladstone, darüber, dass die böse Hexe Scotia eine weitere Maske entdeckt hat. Diese Neuigkeit beunruhigt Richard sehr, und er sieht keinen anderen Ausweg, außer Scotia zu vernichten. In der Zwischenzeit gelingt es Scotia, sich eines Ringes zu bemächtigen, der ihr jegliche gewünschte Gestalt verleihen kann. Nun, da sich mächtiger denn je ist, will sie Richard endgültig in die Knie zwingen.

Nach diesem kurzen Einleitungsfilm, müsst ihr einen Helden wählen, der dem König helfen und Gladstone verteidigen soll. Ihr könnt zwischen einem Magier, einem Kämpfer, einem Meuchelmörder und einem Abenteurer, der eine Mischung aus den anderen Dreien darstellt, wählen. Nachdem ihr eure Wahl getroffen habt, fordert euch König Richard auf, ihn ihm Thronsaal aufzusuchen. Ihr macht euch auf den Weg und durchquert die Gänge des Schlosses und gelangt schließlich zum König, der euch eure Anweisungen erteilt: ihr müsst aus Richards Anwesen im Süden des Landes den Rubin der Wahrheit beschaffen.

Hier beginnt euer Abenteuer.

Während des Spiels werden verschiedene Personen zu euch stoßen, und euch bei eurer Aufgabe Scotia zu töten unterstützen. Die Steuerung erfolgt durch die Maus, dadurch ist die Bedienungsoberfläche einfach zu benutzen. Wie es für Westwood üblich ist, sind die Grafiken handgezeichnet und sehr schön anzusehen. Man merkt sofort, dass die Entwickler mit dieser Produktion ein weiteres Meisterwerk erschaffen haben (wie auch schon Eye of the Beholder). Das Spiel bietet Sprachausgabe und tolle Soundeffekte. Die Stimme von König Richard wird von Patrick Steward gesprochen und klingt einfach toll. Ich denke, meine 5er-Bewertung bedarf keiner weiteren Erklärung.


advertisment

Reviewed by: Omuletzu / Screenshots by: Omuletzu / Uploaded by: Ermuli / Translated by: Strobe / share on facebook
 

User Reviews

If you like this game, you will also like

 
genre:
Simulationen
Theme:
perspective:
 
genre:
Simulationen
Theme:
perspective:
 
genre:
Rollenspiele
Theme:
Fantasy, Mittelalter,
perspective:


Your Ad Here