Dear Abandonia visitors: We are a small team that runs one of the largest DOS Games websites in the world. We have only 3 members of staff, but serve 450,000 users and have outgoing costs like any other top site for example: our servers, power, rent, programs, and staff. Abandonia is something special. It is a library of old games for you to download. It is like an old gaming arcade with all the old games in their original format. Abandonia is a place where you can find great old games and have fun four hours and years. To protect our independence, we are dependent of our friends using the site. We run on donations averaging around 6 USD (5 Euro). If everyone reading this gave the price of a cup of coffee, our fundraiser would be made easier. If Abandonia is useful to you, take one minute to keep it online for another year. Please help us forget fundraising and get back to Abandonia.

When Abandonia was founded it was to collect and present all old games where the copyright protection had been abandoned, hence the term ’abandonware’ and the site name Abandonia.com. We are still doing our best to keep the site open and free and will appreciate your support to help it stay that way.

‐ Thank you from the Abandonia Team

We are trying to make it easy for people in every country to donate. Please let us know how we could make it easier for you.

Please give whatever you can to help us.

Amount: Currancy:

or
Sprache auswählen!
German
password:
not a member yet? register here! forgot your password? reset here!

Download Aces Over Europe

Aces Over Europe
 
Producer:
Publisher:
Year:
Keywords:
Size:
3918 kb
Compability:

 

Download




Aces over Europe ist das dritte und beste Spiel in der Aces-Serie, welche außerdem Red Baron und Aces of the Pacifik beinhalten. AOE ist außerdem grafisch das beste Spiel der Serie, da es Gouraud Shading und eine höhere Auflösung bietet.

Die Spiele der Aces-Serie waren allgemein Dynamix/Sierras' Antwort zur Secret Weapons of the Luftwaffe Serie von Lucas Arts. Obwohl ich nie SWOTL gespielt habe, LIEBTE ich die Aces-Serien, besonders Aces over Europe.  

Die Geschichte des Spiels im allgemeinen ist, dass man Pilot im zweiten Weltkrieg ist und wahlweise für die US Air Force oder die RAF fliegt. Man kann im Karriere-Modus spielen, in dem es zufällige Missionen gibt wie Bomber abfangen, den eigenen Flugplatz verteidigen, oder V2-Raketenstandorte bombardieren. Bisweilen, während der Krieg voranschreitet, kann man historischen Luftschlachten mit fliegen. Ist man erfolgreich, kann man sich Medaillen verdienen, welche im eigenen Profil angezeigt werden.

Möchte man nicht im Kampagnen-Modus eintauchen, gibt es viele Einzelmissionen zu absolvieren. Man kann z.B. im Luftnahkampf gegen ein berühmtes Ass der anderen drei Luftstreitkräfte antreten, und die eigenen Flugzeuge mischen und aufeinander abstimmen. Beispielsweise ist es möglich ein deutsches Fliegerass in eine Spitfire zu setzen und ihn mit einer Focke-Wulf anzugreifen. Und das führt mich zu den Flugzeugen. Es gibt zwanzig Verschiedene, alle mit variierenden Flug-Charakteristika und Cockpit-Grafiken.  

Als das Spiel 1993 veröffentlicht wurde, war der Detailgrad ausgezeichnet. Heutzutage sieht es sehr gealtert aus, ohne Texturen und mit nur Gouraud-Shading-Polygonen, aber spielt sich dennoch sehr gut. Realistisch sieht es auch nicht aus, aber sie haben das Beste aus der damaligen Hardware gemacht (meistens 386/486 Computer ohne 3D-Beschleuniger). Es gibt Verdunkelungen, Sonnenblindheit, und jedes Flugzeug hat einzigartige Flugeigenschaften, aber das ist es auch schon. Es gibt weiterhin unterschiedliche Schwierigkeitsstufen, die es erlauben, das Spiel etwas realistischer zu gestalten (wie begrenzte Munition/Treibstoff und ob die Waffen blockieren).  

Wer Flugsimulationen mag, sollte diesen Pionier nicht auslassen. Es ist sehr schade, dass ich die wundervolle 220-Seiten Anleitung (ah, das war die Zeit!) hier nicht mit einfügen konnte, aber ich denke, dass hätte meinem Scanner den Rest gegeben.  

 

Ursprünglich war es recht schwierig, das Spiel auf den meisten Systemen zum Laufen zu bringen, aufgrund der überzogenen Anforderungen an den Arbeitsspeicher. Obwohl die Verpackung 4MB RAM forderte, brauchte es zusätzlich über 600 KB freien konventionellen Speicher und 1MB von erweitertem Speicher, welcher schwer zugänglich war, wenn DOS schon Maustreiber, Diskcache-Programme, zwei CD-ROM Treiber, EMM386 usw. brauchte. Die meisten Computer benötigten eine Boot-Diskette, damit das Spiel lief. Glücklicherweise funktioniert es ohne Probleme in DOSBox 0.61 unter Windows XP! Es läuft außerdem durchaus schnell, trotz all der 3D-Grafiken, auf schnellen PC's mit DOSBox und hohen CPU-Cycles.


advertisment

Reviewed by: hossa18 / Screenshots by: hossa18 / Uploaded by: hossa18 / Translated by: BostonGeorge / share on facebook
 

User Reviews

If you like this game, you will also like

 
genre:
Simulationen
Theme:
Fliegerei,
perspective:
Dritte Person,
 
genre:
Simulationen
Theme:
Fliegerei, Historisch,
perspective:
 
genre:
Brettspiele
Theme:
perspective:
LeoVegas Mobil Casino


Your Ad Here