Discworld 2 - Mortality Bytes



“Ook ook!”
“Nee, es ist nicht gefährlich. Wir sind am Anfang des Spiels. Die können uns doch jetzt noch nicht umbringen. Vertrau mir! Schau, alles was ich mache ist …. ”
Berühmte letzte Worte, Rincewind, berühmte letzte Worte. Nun ja, die letzten Worte eines Idioten der Narrengilde, die man der Handlung zu liebe besser unerwähnt lässt.
 
Gevatter Tod wird vermisst. Ihr wisst schon, großer Typ, schwarze Robe, Sense, Augen die mit der Farbe der Unendlichkeit glühen (Enteneiblau, falls Ihr Euch gefragt habt) und ein Gesicht wie ... der Tod. Als würde eine anthropomorphe Personifizierung eine Existenzkrise haben und in einem Anfall von Depression und einer Panikattacke fliehen. Und einen Butler haben. Also Alfred ist ein exzellenter Butler müsst Ihr wissen, aber dazu später mehr.
 
Gevatter Tod hat sich entscheiden, dass das personifizierte Böse und das Ende aller Tage sowie Reiter des bleichen Pferdes (Binky) zu sein, irgendwie nicht das Wahre ist: Jeder hasst ihn; seine unglaubliche Erinnerungsgabe (die vorwärts und rückwärts in der Zeit funktioniert) hindert ihn daran in seinem Leb--- ähm, in seiner Freizeit mal richtig abzuschalten; die Bandbreite seiner Kleidungswahl ist aufgrund gewisser Umstände ziemlich begrenzt; und es ist jetzt nicht so, dass er auf jede Dinnerparty eingeladen wird. Also macht er nen Schuh - ihr wisst schon, Urlaub nehmen ohne Adressangabe - und lässt den Job mal Job sein. Aber leider, leider funktionieren die Dinge hier am Rande der Wahrscheinlichkeit nicht so. Damit dass mit dem Tod und dem Leben so weitergehen kann braucht es nun mal den Tod. Irgendwie ... logisch. So wie in einer Monarchie. Es braucht einen Monarchen um eine Monarchie zu haben, auch wenn den nicht zu Hause auf der Wohnzimmercouch braucht, wie er, die Fernbedienung schwingend ständig neuen Tee ordert.
Durch das klare Nichtvorhandenseins des Todes fehlt auf einmal der, ähm, Tod (sorry, ich weiß aber mir gehen so langsam die Ideen aus) und es fühlt sich eher so an wie das Jenseits auf Ratenzahlung. Ihr könnt zwar sterben aber es führt nirgendwo hin. Ihr seid immer noch da, im gleichen Körper der irgendwann nicht mehr so gut, also furchtbar riecht und ein paar unwichtige Teile verliert, wenn Ihr nicht sehr, sehr vorsichtig seid. Und to--- äh irgendwie anders am Leben zu sein, schränkt einen eigentlich nur bei den Jobmöglichkeiten und der Wohnungssuche ein.
 
An diesem Punkt betritt Rincewind die Bühne, die ganze Zeit nur sarkastisch moppernd (es gibt einen Sarkasmus-Button zwischen dem Talk- und dem Goodbye-Button, daher hab ich das wörtlich gemeint). Es ist zwar ein bisschen nervig aber wenn man mal die Tatsache beiseiteschiebt, dass dies eine Pratchettarische Leidenstour sein soll und einfach das Spiel als klassisches Point-and-Click Adventure genießt, macht es doch ziemlich viel Spaß. Es gibt den Jungbrunnen, verschiedene Seitenhiebe auf die Unsichtbare Universität, eine Menge Referenzen zu Djelibeybi (wörtlich: Kind von Djel), den Gestank des Stinkenden Alten Ron - nicht ohne dass er ein Gedicht, eine Sportzeitung oder seinen Führerschein vorliest - und Mrs. Kuchen, die aufgrund einer Nachtrages des alten Royal Mail Mottos seit Jahren keine Briefe mehr erhält.
 
Eure Aufgabe ist es nun auszuziehen und ... den Tod zu suchen, ihn zurückzubringen damit der Kreis des Lebens (Nein, mach das Lied wieder aus. Jetzt.) weitergehen kann.
 
Und natürlich gibt es tausend Fehler. An Ponder ist alles falsch; der Bibliothekar kommt nicht einfach rein und rettet den Tag und Susan ist ein kleines Kind, welches im Garten vom Tod schaukelt anstatt der Hauptprotagonist zu sein, aber es ist ein Discworld-Adventure-Spiel und das ist schon mal die halbe Miete. Es ist eben nur ein bisschen traurig, dass die Entwickler erst durch so einen Kampf gegangen sind um das Spiel in erster Linie machen zu können, um dann aber am Ende so vieles falsch und im Canon fast gar nichts richtig zu machen. Aber immerhin wurde die Grafik aufgehübscht.
 
Oops! ... Oh zu guter Letzt hat man das Budget für die Animationen verdoppelt.
"Ook Ook?!"
"Aber das ist doch etwas Gutes! Es heißt, sie haben die Arbeitszeit für die Story halbiert oder? Und wahrscheinlich haben sie auch die Anzahl der bescheuerten Rätsel, sorry ich meine natürlich der wohldurchdachten Logikkopfnüsse halbiert."
 
Und diese Verlagerung des Fokus, weg vom Plot hin zur Grafik tut dem Spiel nicht gut und das ist auch der Punkt, an dem Discworld 2 enttäuscht. Man merkt zwar dass die Entwickler die drei oder mehr Bücher von Pratchet auf denen das Spiel lose basiert im Groben gelesen haben (Reaper Man, Soul Music und Moving Pictures geschweige denn von Cameos von The Last Continent und wann immer sich Casanunda irgendwo versteckt auch Teile von Small Gods). Aber das scheint dann auch alles gewesen zu sein, was sie gelesen haben. Es gibt keine Running-Gags an Stellen wo man sie eigentlich erwarten würde und blasse Charaktere die man doch eigentlich viel besser kennt und lieben gelernt hat. Oh ja, es gibt den kleinen Laden aus Soul Music und auch die alte Lady die mit einer Armbrust auf Euch zielt, aber dennoch merkt man wie lieblos manches umgesetzt wurde. Auch wenn vieles aus den Büchern auftaucht, fehlt etwas. Der Humor wirkt mehr wie vom Fließband und geht in eine absurde Richtung, wie man sie auf Comedy Central findet und jeder Witz ist auch als solcher gekennzeichnet, nur für den Fall dass man ihn verpasst. Von der Genialität, dem Wortwitz und der intelligent-wahnwitzigen Art von Terry Pratchett ist dieser einfältige und alberne Humor dann doch Welten entfernt. Prinzipiell wurde das Scheibenwelt-Szenario als Hintergrund genommen, und anstatt das man dies in aller seine wahnsinnigen und verdammt witzigen Glorie ausgeleuchtet hätte, wurde es angefüllt mit allerlei Absurdem und Verrücktem aus anderen Quellen. Und meiner Meinung leidet das Spiel darunter.
 
"Aber vermisst Du das nicht wenn Sie mit Spielen dieser Art aufhören? Würdest Du das dann nicht voll vermissen?" Ein bisschen. Vielleicht sogar schon jetzt gerade. Und würdest du jetzt bitte die Klappe halten, so dass mich dieser Review weitermachen kann? Vielen Dank auch. 
Ein Großteil des Humors in Discworld 2 fußt auf diese Art die 4. Wand zu durchbrechen, üblicherweise dreht sich Rincewind in Eure Richtung und schaut Euch auf eine ziemlich bekannte Art und Weise an. Außerdem sieht er zu sehr nach Eric Idle aus, um dem Ganzen noch eins draufzusetzen. Es gibt sogar eine überflüssige Monty Python Szene. Wiegt Rincewind mehr als eine Ente? Wer weiß? Seine Schauspielkunst ist auf jeden Fall sehr hölzern (Hö Hö).
 
Seid dennoch unbesorgt. Sobald Ihr Sachen wie den Heiligen Wald, die Domäne des Todes, Viericks und den Treibe-mich-selbst-in-den-Ruin Schnapper begegnet, fühlt Ihr Euch als ob Ihr die ganze Scheibenwelt-Saga noch einmal von Anfang an lest, mit einem Dauergrinsen im Gesicht. Und das ist ja nun wirklich nichts Schlechtes. Und ich darf hinzufügen, dass es ein wirklich gutes Adventure ist. Nein, ignoriert diese dummen Geier. Nein, ich habe bestimmt nichts von denen gestohlen, wie auch. Das, das ist nicht mein Kamel und ich hab keine Ahnung wo es herkommt. Immer lächeln und winken, vielleicht geht es ja weiter. 

Eine kurze Info zum ZIP-Archiv: 
 
Dank unseres Users The Fifth Horseman, besitzt Abandonia einen vollständigen Rip von Discworld 2. Zwar ohne Sound und Cutscenes aber wir haben die Vollversion in unserem ISO-Cellar wenn Ihr die totale Spielerfahrung wollte. Startet das Spiel mit DW2.BAT.

Noch bessere Tipps für diese exzellente Stück Software:

Ungefähr in der Hälfte des Spiels werdet Ihr aufgefordert die zweite CD eizulegen. Speichert hier und stoppt das Spiel. Wenn man hier nichts repariert sagen alle Charaktere nur noch !!!NULL STRING!!! und das ist nur einmal lustig.

Im Spielverzeichnis gibt es einen Unterordner mit dem Name "null_string_fix" und darin eine "dialog_fix.zip" Datei. Entpackt das ZIP-Archiv in den Hauptordner und erlaubt es Dateien zu überschreiben. Und dann könnt Ihr den zweiten Teil des Spiels genießen! (Ihr solltet die zu überschreibenden Datei ENGLISH.IDX vorher an einen anderen Ort sichern für den Fall dass Ihr die erste Hälft nochmal spielen wollt. Ratet mal wer das vergessen hat? Haha, Volltreffer. Aber keine Sorge: Im Ordner "null_string_fix" gibt es auch ein Backup davon - für uns Blondchen.) 


Reviewed by: arete Download Discworld 2 - Mortality Bytes | Abandonia

Dear Abandonia visitors: We are a small team that runs one of the largest DOS Games websites in the world. We have only 3 members of staff, but serve 450,000 users and have outgoing costs like any other top site for example: our servers, power, rent, programs, and staff. Abandonia is something special. It is a library of old games for you to download. It is like an old gaming arcade with all the old games in their original format. Abandonia is a place where you can find great old games and have fun four hours and years. To protect our independence, we are dependent of our friends using the site. We run on donations averaging around 6 USD (5 Euro). If everyone reading this gave the price of a cup of coffee, our fundraiser would be made easier. If Abandonia is useful to you, take one minute to keep it online for another year. Please help us forget fundraising and get back to Abandonia.

When Abandonia was founded it was to collect and present all old games where the copyright protection had been abandoned, hence the term ’abandonware’ and the site name Abandonia.com. We are still doing our best to keep the site open and free and will appreciate your support to help it stay that way.

‐ Thank you from the Abandonia Team

We are trying to make it easy for people in every country to donate. Please let us know how we could make it easier for you.

Please give whatever you can to help us.

Amount: Currancy:

or
Sprache auswählen!
German
password:
not a member yet? register here! forgot your password? reset here!

Download Discworld 2 - Mortality Bytes


User Reviews

If you like this game, you will also like

 
genre:
Rennspiele
Theme:
perspective:
 
genre:
Adventure
Theme:
Geheimnisvoll, Komödie,
perspective:
 
genre:
Adventure
Theme:
Fantasy, Komödie,
perspective:
LeoVegas Mobil Casino


Your Ad Here