Dear Abandonia visitors: We are a small team that runs one of the largest DOS Games websites in the world. We have only 3 members of staff, but serve 450,000 users and have outgoing costs like any other top site for example: our servers, power, rent, programs, and staff. Abandonia is something special. It is a library of old games for you to download. It is like an old gaming arcade with all the old games in their original format. Abandonia is a place where you can find great old games and have fun four hours and years. To protect our independence, we are dependent of our friends using the site. We run on donations averaging around 6 USD (5 Euro). If everyone reading this gave the price of a cup of coffee, our fundraiser would be made easier. If Abandonia is useful to you, take one minute to keep it online for another year. Please help us forget fundraising and get back to Abandonia.

When Abandonia was founded it was to collect and present all old games where the copyright protection had been abandoned, hence the term ’abandonware’ and the site name Abandonia.com. We are still doing our best to keep the site open and free and will appreciate your support to help it stay that way.

‐ Thank you from the Abandonia Team

We are trying to make it easy for people in every country to donate. Please let us know how we could make it easier for you.

Please give whatever you can to help us.

Amount: Currancy:

or
Sprache auswählen!
German
password:
not a member yet? register here! forgot your password? reset here!

Download Battles of Destiny

Battles of Destiny
 
Producer:
Publisher:
Year:
Keywords:
Size:
891 kb
Compability:

 

Download




Auch wenn es eines von vielen Strategiespielen der Firma QQP (Quantum Quality Productions) ist, besitzt Battles of Destiny viele Features die es vom damaligen Genre-Brei abhob.

Zeitlich versetzt Euch das Spiel nach den Auswirkungen eines nuklearen Krieges und Ihr seid eine von vier sich um die Weltherrschaft kämpfenden Fraktionen. Zu Beginn wählt Ihr eine von insgesamt 21 Karten; habt Ihr eine ausgesucht, könnt Ihr anschließend die Anzahl Eurer Gegner auswählen sowie deren Kampfwertung und die Siegbedingungen.  Bei den Siegbedingen könnte Ihr eine Gesamtanzahl der Runden eingeben oder eine bestimmte zu erreichenden Punktzahl - oder Ihr entscheidet Euch für gar keine Begrenzung, was bedeutet, dass Ihr alle Feinde vernichten müsst. Danach entscheidet Ihr ob die Spieler mit 1, 3, oder 10 Städten starten und wie schlau jeder Eurer Feinde ist. Jetzt müsst Ihr Euch nur noch einen Namen geben, Eure Flagge die Eure Fraktion repräsentiert auswählen und schon geht das Spiel los!

Das Spiel an sich bietet sehr viele Optionen. Man besitzt ein breites Spektrum von 4 Boden-, 3 Luft-, und 12 Marine-Einheiten. Zusätzlich könnt Ihr Eure Stadt dazu bringen ihren Industrielevel zu erhöhen um Einheiten schneller produzieren zu können; Ihr könnt ein Radar bauen, welches die Sichtweite Eurer Städte erhöht; und Ihr könnt Raketen bauen, die wie Cruise Missiles funktionieren, um etwas in der Nähe Euer Stadt mit einem Schuss zu zerstören.

Mit all diesen verschieden Möglichkeiten den Sieg und die Produktion betreffend kann man Battles of Destiny immer wieder erneut spielen um neue Strategien auszuprobieren.

Die KI ist recht ordentlich, besonders wenn man in die höheren Schwierigkeitsgrade kommt. Weiterhin liegt dem Spiel ein Level-Editor bei. Wenn Ihr also Karten seht, die Euch nicht gefallen, dann baut einfach Eure eigenen.

Ihr findet die Antwort zu Passwortabfrage in einer Text-Datei, im Spieleordner.

 

Das Spiel läuft tadellos unter DOSBox; nur manchmal stürzt es ohne Grund zum C:prompt ab. Das hat allerdings nichts mit der DOSBox zu tun, da es dass auch schon früher gemacht, wenn ich mich recht erinnere.


advertisment

Reviewed by: Dewfire / Screenshots by: Dewfire / Uploaded by: Dewfire / Translated by: BostonGeorge / share on facebook
 

User Reviews



Your Ad Here