Dear Abandonia visitors: We are a small team that runs one of the largest DOS Games websites in the world. We have only 3 members of staff, but serve 450,000 users and have outgoing costs like any other top site for example: our servers, power, rent, programs, and staff. Abandonia is something special. It is a library of old games for you to download. It is like an old gaming arcade with all the old games in their original format. Abandonia is a place where you can find great old games and have fun four hours and years. To protect our independence, we are dependent of our friends using the site. We run on donations averaging around 6 USD (5 Euro). If everyone reading this gave the price of a cup of coffee, our fundraiser would be made easier. If Abandonia is useful to you, take one minute to keep it online for another year. Please help us forget fundraising and get back to Abandonia.

When Abandonia was founded it was to collect and present all old games where the copyright protection had been abandoned, hence the term ’abandonware’ and the site name Abandonia.com. We are still doing our best to keep the site open and free and will appreciate your support to help it stay that way.

‐ Thank you from the Abandonia Team

We are trying to make it easy for people in every country to donate. Please let us know how we could make it easier for you.

Please give whatever you can to help us.

Amount: Currancy:

or
Sprache auswählen!
German
password:
not a member yet? register here! forgot your password? reset here!

Download Call of Cthulhu - Shadow of the Comet

Call of Cthulhu - Shadow of the Comet
 
Producer:
Publisher:
Year:
Keywords:
Size:
6456 kb
Compability:

 

Download




"Die Wahrheit liegt hinter dem Schein."  J. Keats  

Im Jahre 1834 untersucht der Professor Lord Boleskine die Passage des Halley'schen Kometen in einer kleinen Stadt namens Illsmouth, von wo aus der Komet am besten zu sehen ist. Mit seinen Experimenten hofft er seine Theorien über einen geheimen Ort, der von der Konvergenz anderer Sterne mit der Erde beeinflusst wird, beweisen zu können. Was immer er gefunden haben mag, treibt ihn in den Wahnsinn, woraufhin er als Geistesgestörter in ein Krankenhaus eingewiesen wird, in dem er kurze Zeit darauf auch stirbt. Erst 76 Jahre später wecken seine Skizzen das Interesse des jungen britischen Journalisten John T. Parker. Dieser entscheidet sich daraufhin, eine Story über die Arbeit Boleskines zu schreiben und einige Bilder von dem Kometen zu machen. Er erreicht Illsmouth drei Tage bevor der Komet seinen Zyklus beendet und erneut an der Erde vorbeizieht.

Dies ist der Punkt, an dem du startest. In der Rolle des jungen Parker musst du dich auf das Eintreffen des Kometen vorbereiten. Aber schon bald bemerkst du sehr seltsame Dinge in Illsmouth, und am Ende findest du dich in einen Kampf um das Schicksal der ganzen Welt verstrickt. Das Spiel ist in drei Tage unterteilt. An jedem Tag kommst du der Wahrheit ein Stück näher, musst dem Tod von der Schippe springen und schließt neue Freundschaften. In Prinzip läufst du herum, sprichst mit den Leuten und sammelst Objekte, die aus dem Inventar verschwinden, sobald sie nicht mehr gebraucht werden. Das Spiel ist linear aufgebaut und folgt der Handlung. Aber dies ist wahrscheinlich auch gut so, weil die Handlung des Spiels wirklich großartig ist und immer tief gehender und schauerlicher wird, je mehr man entdeckt. Die schlechte Seite des Spiels ist, dass es viel Laufarbeit erfordert, vor allem am ersten Tag, wenn man die Leute trifft und Stadt und Wald kennen lernt. Obwohl es eine Karte der Stadt gibt, braucht das Herumlaufen viel Zeit.

Es gibt einige Dinge, auf die man niemals von alleine kommen würde, die aber erforderlich sind, um das Spiel zu beenden. Größtenteils folgt man jedoch seinen Ermittlungen. Andere Charaktere zu beurteilten ist auch sehr wichtig, da es sowohl Freunde, als auch Feinde unter ihnen gibt. Außerdem sollte man sehr oft speichern, denn wenn man nicht ausführlich mit einigen Leuten spricht, werden diese später nicht helfen und die Welt ist verloren. Manchmal geht es hier nur um Nettigkeit, manchmal muss man andere Charaktere aber auch überreden oder mit ihnen verhandeln. Zum Glück ist diese Art Konversation aber nicht all zu häufig. Die Dialoge werden in kleinen Kästen dargestellt und man selbst sucht sich aus, was man sagen will. Manchmal sprechen sie auch in Rätseln (ah, diese Indianer), man muss also improvisieren. Für die meisten Dinge im Spiel muss man aber einfach nur genug kundschaften.

Nach dem Durchbruch, den Infogrames mit Alone in the Dark hatte, hat sich der Spielehersteller nicht vom bekannten Autor H. P. Lovecraft abgewandt. Das Spiel hat einige wenige Actionszenen, in denen Parkers Geschwindigkeit wichtig ist. Dies ist ein klassisches Infogrames - Adventure in Seitenansicht und mit den einzigartigen "Spotting Objects". Der gesamte Bildschirm wird für das Spiel genutzt, man benutzt für seine Aktionen daher Hotkeys wie (L)ook, (G)et, (U)se, (M)ap, (I)ndex und (O)pen Inventory. Die Grafik ist etwas schroff, aber trotzdem farbenfroh (VGA). Die Musikqualität könnte besser sein, und das Thema kann zu Anfang etwas langweilig werden, klingt nach einiger Zeit aber verwirrt und passt sich der Atmosphäre des Spiels an. Die Effekte sind sehr gut. Leider gibt es in einigen Passagen des Spiels überhaupt keine Musik, was sehr schlecht ist. Vielleicht ist das aber auch der Preis, den man für eine Disketten-Version bezahlt. Im Spiel erscheinen einige Schauspieler, genauer drei von ihnen: Jack Nicholson, William Defoe und natürlich Vincent Price. Diese können die ohnehin schon großartige Atmosphäre nur aufwerten.

Das Spiel arbeitet mit jeder Windows-Umgebung, aber auch wunderbar unter DOSBox, falls du Probleme mit dem Sound haben solltest. Du solltest das Spiel auf keinen Fall ohne Ton spielen, da es dann sehr flach wirkt.

Insgesamt ist dieses Spiel nicht etwa ein neu aufgemachtes, gutaussehendes aber leeres Paket. Es ist das genaue Gegenteil. Es kann sein, dass sich dieser Spielbericht nicht unbedingt viel versprechend anhört, aber meine Bewertung ist die höchst mögliche. Dies ist ein wirklich einzigartiges Spiel, hauptsächlich wegen der Geschichte und dem gruseligen Gefühl, das man bekommt. Jeder, der Horror und Abenteuer liebt, muss dieses Spiel definitiv ausprobieren. Nebenbei: Was will man mehr, als die ganze Welt zu retten? Dieses mal vor den Großen Alten.


advertisment

Reviewed by: marko river / Screenshots by: marko river / Uploaded by: marko river / Translated by: Chris / share on facebook
 

User Reviews

If you like this game, you will also like

 
genre:
Adventure
Theme:
Futuristisch, Science Fiction,
perspective:
 
genre:
Adventure
Theme:
Geheimnisvoll, Horror,
perspective:
 
genre:
Adventure
Theme:
Fantasy, Geheimnisvoll,
perspective:
LeoVegas Mobil Casino


Your Ad Here