Dear Abandonia visitors: We are a small team that runs one of the largest DOS Games websites in the world. We have only 3 members of staff, but serve 450,000 users and have outgoing costs like any other top site for example: our servers, power, rent, programs, and staff. Abandonia is something special. It is a library of old games for you to download. It is like an old gaming arcade with all the old games in their original format. Abandonia is a place where you can find great old games and have fun four hours and years. To protect our independence, we are dependent of our friends using the site. We run on donations averaging around 6 USD (5 Euro). If everyone reading this gave the price of a cup of coffee, our fundraiser would be made easier. If Abandonia is useful to you, take one minute to keep it online for another year. Please help us forget fundraising and get back to Abandonia.

When Abandonia was founded it was to collect and present all old games where the copyright protection had been abandoned, hence the term ’abandonware’ and the site name Abandonia.com. We are still doing our best to keep the site open and free and will appreciate your support to help it stay that way.

‐ Thank you from the Abandonia Team

We are trying to make it easy for people in every country to donate. Please let us know how we could make it easier for you.

Please give whatever you can to help us.

Amount: Currancy:

or
Sprache auswählen!
German
password:
not a member yet? register here! forgot your password? reset here!

Download Dragon's Lair - Escape from Singes Castle

Dragon's Lair - Escape from Singes Castle
 
Producer:
Publisher:
Year:
Keywords:
Size:
2800 kb
Compability:

 

Download




Dragon's Lair ist eine Legende unter den Computerspielen. Als es in der Arkade-Szene (Spielhallen) erschien sorgte es für Furore, denn so etwas hatte man bis dato nicht gesehen: Das Spiel war ein interaktiver Zeichentrickfilm, in dem Dirk der Tollkühne (Dirk the Daring), ein schneidiger junger Ritter in die Festung des Drachen Singe eindringt um die schöne Prinzessin Daphne zu retten. Abgesehen vom leicht fehlerbehafteten Gameplay war es ein Hit. Und was für ein schöner Hit.
 
Und wie verhält es sich mit der DOS-Version des Spiels? Ganz gut jedenfalls. Die DOS-Version trägt den Titel "Dragon's Lair II - Escape from Singe's Castle" und ist der Nachfolger der Original-Version, das seinerzeit nur für Heimcomputer erschien. Dennoch handelt es sich um dasselbe Spiel: Dirk geht in die Festung, weicht allerlei Fallen aus und rettet das Mädchen, und all das in grandiosen DOS-Animationen. Es ist ja auch verständlich, dass man hier nicht die gleiche Qualität wie in der Spielhalle bekommt aber immerhin versuchen sie nah ranzukommen.
 
Und wie spielt sich jetzt eigentlich Dragon's Lair? Nun, es ist wie ein interaktiver Zeichentrickfilm. Man steuert Dirk und versucht ihn entweder von Gefahren fern zu halten oder hilft ihm die bösen Buben zu vermöbeln. In Spielersprache heißt dass, Ihr müsst mit dem Joystick agieren bevor Dirk abgemurkst wird. Und denkt an meine Worte: Wenn Ihr überhaupt nichts oder nicht so agiert wie vorgesehen, dann gibt Dirk wirklich den Löffel ab. Es gibt hier keine alternativen Wege um die jeweilige Szene zu überleben: man muss es genau richtig machen.
 
Das schränkt das Spielerlebnis dann doch etwas ein. Oft genug passiert es, dass man an einer Stelle etwas Falsches macht und weil man kein Leben mehr hat, fängt man wieder von vorn an. Das gesamte Spiel besteht nur aus Trail-and-Error. Auch wenn es stellenweise Dinge gibt, die aufblitzen um die nächste Aktion anzuzeigen, raten doch die meisten Spieler hilflos ins Blaue was man als nächstes tun könnte.
 
Trotz dieser Fehler hat die Drachenfestung einen gewissen Charme. Nicht ganz so stark wie auf den Spielautomaten aber er ist definitiv da. Ich denke das Beste was man tun kann um ein tolles Spielerlebnis zu bekommen, ist das Spiel einmal durchzuspielen, und dann mit der ganzen Erinnerung wo sich was befindet oder mit Hilfe einer Komplettlösung nochmal durchzuspielen.
 
Ach, und Prinzessin Daphne ist ziemlich heiß.

Wie wird gespielt:
 
Die Steuerung funktioniert entweder über eine Joystick, die Num-Pad-Tasten oder der Pfeiltasten auf der Tastatur. Mit der Taste 0 auf dem Num-Pad benutzt man sein Schwert.
 
Wichtig: Wenn Ihr irgendetwas drückt, bestimmt Ihr die nächste Aktion von Dirk. Drückt daher nicht doppelt oder mehrfach, da Ihr automatisch dieselbe Bewegung immer weiter benutzt. Weiterhin gibt es Stellen wo Ihr auf den Punkt genau etwas machen müsst und das Timing entscheidend ist. Aber nach einer Zeit kriegt man den Dreh schon raus.

advertisment

Reviewed by: TheChosen / Screenshots by: TheChosen / Uploaded by: TheChosen / Translated by: BostonGeorge / share on facebook
 

User Reviews

If you like this game, you will also like

 
genre:
Action
Theme:
Arkade, Schußwaffen,
perspective:
LeoVegas Mobil Casino


Your Ad Here